WWW.TRILOBITA.DE Foren-Übersicht WWW.TRILOBITA.DE
Das Forum für ALLE Trilofreunde! - The bulletin board for ALL trilophiles!
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Sammeln in Russland?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    WWW.TRILOBITA.DE Foren-Übersicht -> Fundstellen- und Orte / Quarries
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lex
Trilobite Enthusiast


Anmeldedatum: 18.09.2006
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: Mi Dez 06, 2006 1:17 pm    Titel: Sammeln in Russland? Antworten mit Zitat

Hat jemand Erfahrung mit einer Sammelreise nach Russland? Gibt es dort entsprechende Anbieter vor Ort?
Darf man eigentlich aus jedem Land die Trilos ausführen oder gibt es dort Ärger?
Hat vielleicht noch jemand Interresse an einer Tour nach Sant Petersburg zum Trilos sammeln?

Viele Fragen, aber ich hoffe das jemand was davon beantworten kann.

Gruß Carsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pavel2
Human Trilobite


Anmeldedatum: 13.06.2005
Beiträge: 550

BeitragVerfasst am: Mi Dez 06, 2006 3:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Carsten,

Im Grunde genommen ist es vermutlich überall verboten, Fossilien auszuführen - ob es dann aber Ärger gibt, weiß ich nicht... ( z. B. in der Türkei würde ich es überhaupt nicht versuchen). Ich weiße, ich habe nichts neues mitgeteilt Wink

Gruß Pavel
_________________
So lange mein Chef tut als würde ich viel verdienen, tue ich so, als würde ich viel arbeiten Prost!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Andries
Trilomaniac


Anmeldedatum: 12.06.2005
Beiträge: 447
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: Mi Dez 06, 2006 7:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es wäre sicherlich mal interessant, in Russland zu suchen, aber ich bezweifel das es so einfach ist.
Vermutlich sind die Fundstellen in Sant Petersburg nicht öffentlich zugänglich bzw. sobald man den Schaufel rausholt, wird wohl jemand da sein, der einen rausschmeißt.

Bisher habe ich noch nicht viel von Sammler gehört, daß sie in Russland gesammelt haben.

Gruß Andries
_________________
"Das Fernsehen ist die größte kulturelle Katastrophe, die die Erde in der Zeit, an die wir uns erinnern können, erlebt hat."
Philosoph Prof. Joseph Weizenbaum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xiphogonium
Site Owner


Anmeldedatum: 12.06.2005
Beiträge: 958
Wohnort: Weiterstadt, Germany

BeitragVerfasst am: Fr Dez 08, 2006 7:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ähm, es wäre sicher interessant. Ich gebe aber zu bedenken daß die meisten Fundstellen dort von Leuten "kontrolliert" werden, die überhaupt keinen Spaß verstehen, wenn man ihnen in die Quere kommt. Nicht umsonst kommen 99,9% aller russischen Viecher von einem und nur einem einzigen "Provider".

Haue Haue Haue devil 3

Mike
_________________
"Ich brauch es nicht", so sprach der Rabe, "doch ist es schön, wenn ich es habe!" Elk
Díc hospés Spartae nos té hic vidísse iacéntes, dúm sanctís patriae légibus óbsequimúr!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
juniper
Trilobite Enthusiast


Anmeldedatum: 01.11.2006
Beiträge: 95
Wohnort: Aschaffenburg

BeitragVerfasst am: Fr Dez 08, 2006 9:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mikes diplomatische Formulierung erfaßt die Situation sicher ziemlich trefflich.

Man darf auch nicht vergessen, daß es sich bei den großen Trilobitenfundorten (Vilpovitsy, Putilovo) um in Betrieb befindliche Steinbrüche handelt - da darf man in Rußland genausowenig drin rumspazieren wie bei uns...
Die selbstgebuddelten Aufschlüsse am Wolchow genießen unter Garantie einen "ganz besonderen Schutz Devil "

Lesefunde aufm Acker sind wahrscheinlich schon möglich, ich möchte aber - ganz ehrlich - nicht derjenige sein, der dem russischen Zoll bei der Ausreise verklickern muß, warum er Kalksteine in seinem Koffer spazierenträgt Sad

Ein Möglichkeit könnte sein, in den kleinen baltischen Staaten auf Trilosuche zu gehen. Aber auch da würde ich mich vorher genauestens über die gesetzlichen Regelungen und Ausfuhrbestimmungen informieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UR
Trilobite Freak


Anmeldedatum: 09.04.2006
Beiträge: 134

BeitragVerfasst am: Fr Dez 15, 2006 12:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ist in estland wegen raubbau an monströsen Panzerfischen wie Panderichthys auch schwierig. Sind etwas angepisst dort.
_________________
Wer glaubt, dass Abteilungsleiter Abteilungen leiten, der glaubt auch dass Zitronenfalter Zitronen falten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
juniper
Trilobite Enthusiast


Anmeldedatum: 01.11.2006
Beiträge: 95
Wohnort: Aschaffenburg

BeitragVerfasst am: Fr Dez 15, 2006 2:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mad Raubbau, oh mannomann Evil or Very Mad
Warum wird nur vor lauter Gierlapp alles kaputtgemacht Crying or Very sad
Ich wär da auch angepisst. Hammer 2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
andrue
Trilobite Freak


Anmeldedatum: 06.07.2005
Beiträge: 136
Wohnort: Wolfsburg

BeitragVerfasst am: Fr Dez 15, 2006 5:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

nunja,das hat aber auch was mit staatlicher oder bürokratischer Wichtigtuerei zu tun;Was ist denn bitte schön aus Denkmalschutzaspekten an Invertebraten bedeutsam,die in großen Mengen auftauchen und die wissenschaftlich schon längst ausgewertet sind?
Und was bedeutet eigentlich Raubbau? Könnte doch ein Geschäft für alle sein,eine privat finanzierte Grabung die Material und Arbeit für einige Leute liefert,Kunden,die das Zeug dann kaufen und sich daran erfreuen.Und die Behörde oder Museum,die das genehmigt ,bekommt auch etwas ab,ganz umsonst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
UR
Trilobite Freak


Anmeldedatum: 09.04.2006
Beiträge: 134

BeitragVerfasst am: Fr Dez 15, 2006 5:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

und genau sowas ist da mächtig schief gelaufen.
_________________
Wer glaubt, dass Abteilungsleiter Abteilungen leiten, der glaubt auch dass Zitronenfalter Zitronen falten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pavel2
Human Trilobite


Anmeldedatum: 13.06.2005
Beiträge: 550

BeitragVerfasst am: Fr Dez 15, 2006 6:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Na ja, Andrue, vielleicht ist nichts bedeutsames an den Invertebraten, die in großen Mengen vorkommen. Aber rein wissenschaftlich gesehen, mit Abbau von einer Fossiliengruppe werden alle Informationen über Paleoekologie und was uach immer zerstört. Von den anderen Tiergruppen nicht mal die Rede. Dazu braucht man halt unbeschädigte Schichtfolge und kein Schotterhauffengemisch Wink Aber schön wäre es, Trilos mit Bagger rauszukratzen Twisted Evil

Gruß Pavel
_________________
So lange mein Chef tut als würde ich viel verdienen, tue ich so, als würde ich viel arbeiten Prost!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    WWW.TRILOBITA.DE Foren-Übersicht -> Fundstellen- und Orte / Quarries Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de