WWW.TRILOBITA.DE Foren-Übersicht WWW.TRILOBITA.DE
Das Forum für ALLE Trilofreunde! - The bulletin board for ALL trilophiles!
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Sirius Passet, J.P. Koch Fjord, Nord-Grönland

 
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    WWW.TRILOBITA.DE Foren-Übersicht -> Fundstellen- und Orte / Quarries
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Xiphogonium
Site Owner


Anmeldedatum: 12.06.2005
Beiträge: 958
Wohnort: Weiterstadt, Germany

BeitragVerfasst am: Fr Jul 08, 2005 8:26 am    Titel: Sirius Passet, J.P. Koch Fjord, Nord-Grönland Antworten mit Zitat

Nachdem ich im Zuge von Kommentaren auf meine erste Trilobitenjagd von David Morgan auf die Fundstelle Sirius Passet aufmerksam wurde, habe ich mich mal schlau gemacht und gebe das hier zum besten:

Die fossile Fauna von Sirius Passet (benannt nach der Sirius Schlittenpatrouille, die im Norden Grönlands ihren Dienst verrichtet) ist eine ungewöhnlich gut erhalten gebliebene Ansammlung von Lebensformen aus dem Unteren Kambrium. Sie entspringt der Buen Formation an der Ostküste des J. P. Koch Fjords im äußersten Norden Grönlands.

Obwohl sie weitaus weniger bekannt ist als der Burgess Shale ist Sirius Passet wahrscheinlich die älteste Lagerstätte aus dem Kambrium. Sie wurde 1984 entdeckt und bislang wurden über 10000 Fossilien von dort geborgen. Die fossile Fauna wurde natürlich sofort mit der des Burgess Shale verglichen, sie ist jedoch etwa 10 bis 15 Millionen Jahre älter.



Wie im Burgess Shale bilden die Arthropoden auch in Sirius Passet das Hauptvorkommen fossiler Formen mit ca. 20 verschiedenen Taxa. An Trilobiten kommt dort in erster Linie aber nur eine Spezies vor:

Buenellus higginsi BLAKER 1988

„Specimens of the nevadiid trilobite Buenellus higginsi from the Sirius Passet Biota (Buen Formation: Cambrian) of North Greenland show a combination of features reflecting both biomineralized and non-biomineralized anatomy, and providing direct or indirect evidence of paleoecologic associations and taphonomic history. Buenellus illustrates some key aspects of the role that trilobites played in the Early Paleozoic Marine Revolution (apparently serving as both predator and prey); its role in sediment-excavation, however, is unknown.

The Sirius Passet Biota has a low diversity and low abundance of mineralizing organisms. Buenellus specimens, which account for most of the biomineralized skeletal parts, are normally preserved as decalcified, articulated exoskeletons, parallel to bedding. Their composition is dominated by clay minerals, although quartz, chlorite, muscovite, and chloritoid, are present, indicating metamorphism of shale to greenschist grade. Specimens of B. higginsi were preferentially oriented ventral-up as collected; this suggests both that minor current reorientation of remains occurred on the sea floor, and that strata at the Sirius Passet locality are overturned.”
BABCOCK, Loren E., Department of Geological Sciences, The Ohio State Univ.

Es ist mir bislang leider nicht gelungen ein Foto dieses Trilobiten aufzutreiben, falls mal jemand von Euch darüber stolpern sollte, sage er mir bitte Bescheid.!

Neben den Trilobiten hat Sirius Passet mit dem Burgess Shale an vorkommenden Taxa nicht so viel gemeinsam, die Lagerstätte offenbart vielmehr noch primitiver wirkende Formen.

Internetanlaufstellen:

http://www.peripatus.gen.nz/Paleontology/lagSirPas.html
http://www.palaeos.com/Paleozoic/Cambrian/Sirius_Passet.html

Mike
_________________
"Ich brauch es nicht", so sprach der Rabe, "doch ist es schön, wenn ich es habe!" Elk
Díc hospés Spartae nos té hic vidísse iacéntes, dúm sanctís patriae légibus óbsequimúr!


Zuletzt bearbeitet von Xiphogonium am Fr Jul 08, 2005 1:16 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
mesolimulus
Trilobite Freak


Anmeldedatum: 13.06.2005
Beiträge: 159

BeitragVerfasst am: Fr Jul 08, 2005 11:54 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Mike,

wenn ich mich nicht total täusche wird in dem Buch:

The Crucible of Creation: The Burgess Shale and the Rise of Animals von Simon Conway Morris (Oxford University Press) auch dieser Fundort beschrieben

Bin mir aber jetzt nich zu 100% sicher, da ich das nur im Gedächtniss habe - kann aber gerne nachsehen, eventuell finden sich dort auch nähere Angaben zu dem Trilo ...

Gruss

Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Xiphogonium
Site Owner


Anmeldedatum: 12.06.2005
Beiträge: 958
Wohnort: Weiterstadt, Germany

BeitragVerfasst am: Fr Jul 08, 2005 12:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Martin,

da erinnerst Du dich ganz richtig! :wink: Ob es in dem Buch, das ich nicht besitze, ein Bild des besagten Trilobiten gibt weiß ich leider nicht. Wenn Du aber im Besitz desselben sein solltest und dort tatsächlich ein Bild vorhanden ist wäre ich für Übermittlung dankbar! Cool

Liebe Grüße

Mike
_________________
"Ich brauch es nicht", so sprach der Rabe, "doch ist es schön, wenn ich es habe!" Elk
Díc hospés Spartae nos té hic vidísse iacéntes, dúm sanctís patriae légibus óbsequimúr!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
mesolimulus
Trilobite Freak


Anmeldedatum: 13.06.2005
Beiträge: 159

BeitragVerfasst am: Fr Jul 08, 2005 1:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

ich schau nach, da ich das Buch ja habe (Nur halt nicht immer "am Mann")...

Gruss

Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Xiphogonium
Site Owner


Anmeldedatum: 12.06.2005
Beiträge: 958
Wohnort: Weiterstadt, Germany

BeitragVerfasst am: Fr Jul 08, 2005 1:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dankööööö! Wink

Mike
_________________
"Ich brauch es nicht", so sprach der Rabe, "doch ist es schön, wenn ich es habe!" Elk
Díc hospés Spartae nos té hic vidísse iacéntes, dúm sanctís patriae légibus óbsequimúr!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
mesolimulus
Trilobite Freak


Anmeldedatum: 13.06.2005
Beiträge: 159

BeitragVerfasst am: Do Jul 14, 2005 11:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

Also,

von dem Trilo ist dort leider nicht die Rede ...

Gruss

Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Xiphogonium
Site Owner


Anmeldedatum: 12.06.2005
Beiträge: 958
Wohnort: Weiterstadt, Germany

BeitragVerfasst am: Fr Jul 15, 2005 10:30 am    Titel: Antworten mit Zitat

Schade, schade, Martin, aber dennoch Danke für Deine Bemühungen!

Mike
_________________
"Ich brauch es nicht", so sprach der Rabe, "doch ist es schön, wenn ich es habe!" Elk
Díc hospés Spartae nos té hic vidísse iacéntes, dúm sanctís patriae légibus óbsequimúr!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    WWW.TRILOBITA.DE Foren-Übersicht -> Fundstellen- und Orte / Quarries Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de