TRILOBITA.DE
Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

TRILOBITA.DE » Sammler stellen vor / Collector's corner » Eigene Präparate / Your preparations » Präparation von "Was ist das" - Schnittbildrätsel - 10 - gelöst: Dicranurus monstrosus » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (5): [1] 2 3 next » ... last »
Go to the bottom of this page Präparation von "Was ist das" - Schnittbildrätsel - 10 - gelöst: Dicranurus monstrosus
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Präparation von "Was ist das" - Schnittbildrätsel - 10 - gelöst: Dicranurus monstrosus Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hi allerseits,

neues Jahr, neues Glück. Möchte daher mal wieder was aus meinem Schatzkästlein vorstellen.

Denke es ist nicht so schwer, aber wer weiss, bin mal gespannt was ihr denkt. Ist ein Querbruch, den ich um nen besseren Kontrast zu kriegen, etwas angefeuchtet habe.

Also, wer errät was es ist, wo es herkommt und wie alt es ist?

lg,
Jens

Jens has attached this image (reduced version):
IMG_3801-low.jpg

12.01.2012 23:52 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
juniper juniper is a male
Inner Circle


images/avatars/avatar-144.jpg

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 1,404
Herkunft: Aschaffenburg

RE: Präparation von "Was ist das" - Schnittbildrätsel - 10 Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo zusammen!
Auch von mir ein "Frohes Neues !" in die Runde Glücklich5
Ich war auch länger "in der Versenkung" verschwunden (aber nicht offline...) .

Zum Querbruch: Wird sicher lustig mit der Präparation der munteren Bestachelung.
Ich würde mal auf etwas aus dem Formenkreis von Dircranurus/Koneprusia/Kettneraspis tippen.
Die haben ja im Prinzip das "gleiche Chassis" und sind im wesentlichen nur durch die Bestachelung getuned ("spine array tuning" - stelle man sich mal an ’nem Automobil vor Süffisant ). Wegen der Häufigkeit schlage ich Kettneraspis vor, würde dir aber auch einen kompletten Dicranurus mit geschlossenen Wangen wünschen (das wär dann was Seltenes...). Ich weiß aber nicht, ob Dicra bei entsprechender Erhaltung auch so pieksige Axialstacheln vorweisen kann, wie hier im Querbruch zu sehen.
Herkunft: naheliegenderweise aus dem Devon von Nordafrika.

lg.Klaus

__________________
„Ich suche nicht - ich finde.” Pablo Picasso.

2.Trilobiten-Tagung (19./20.2.2011): Abstracts der Vorträge
13.01.2012 11:28 juniper is offline Search for Posts by juniper Add juniper to your Buddy List
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Thread Starter Thread Started by Jens
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

JAU, möchte gleich mal die lieben Grüsse zurück erwidern;-)
Ich war ja auch versenkt, allerdings eher im opulenten Weihnachtsschmaus;-) Irgendwie bin ich immer noch satt.

Deine Einschätzung des Querbruches ist richtig, aber eine Eingrenzung auf eine Gattung wäre nicht schlecht, zugegebenermassen auch nicht leicht, da die genannten Gattungen tatsächlich ähnlich aussehen.

Jedenfalls ist das richtige Stichwort schon gefallen, du musst es nur noch festpinnen. Die beiden Pipse ermöglichen die Lösung.

lg,
Jens
13.01.2012 11:39 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Xiphogonium Xiphogonium is a male
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 2,383
Herkunft: Banana Republic

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Dicranurus

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

13.01.2012 11:42 Xiphogonium is offline Send an Email to Xiphogonium Homepage of Xiphogonium Search for Posts by Xiphogonium Add Xiphogonium to your Buddy List YIM Account Name of Xiphogonium: xiphogonium
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Thread Starter Thread Started by Jens
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Richtig Applaus

Nach guter Vorarbeit hat Mike abgestaubt, die richtige Beantwortung der Frage wird wohlwollend vermerkt;-)

Es handelt sich in der Tat um einen der seltenen und begehrten Dicranurus-Rohlinge, der schön in einem Riesenblock liegt und hoffentlich so um die 6-7cm gross wird;-)

Herkunft L'Atchana, Pragium und hier nun mal ganz gesichert: Dicranurus-Couche;-)

lg,
Jens
13.01.2012 11:57 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Xiphogonium Xiphogonium is a male
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 2,383
Herkunft: Banana Republic

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Sagen wir mal so, die mächtige Dicke der Stacheln anhand des sichtbaren Durchmessers und die etwas "wirre", unregelmäßige Lage der Stacheln sowie die V-förmigen auf dem Thorax haben selbst mich auf die richtige Spur gebracht ..... <gack, gack> ... wo ist mein Blindenhund? Heiligenschein

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

13.01.2012 12:05 Xiphogonium is offline Send an Email to Xiphogonium Homepage of Xiphogonium Search for Posts by Xiphogonium Add Xiphogonium to your Buddy List YIM Account Name of Xiphogonium: xiphogonium
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Thread Starter Thread Started by Jens
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hihi, jau, war auch goldrichtig. Die Stachelanschnitte sind schon etwas gross für die Kettneraspis-Leonaspis-Schiene. Koneprusia ist im Pragium so selten und würde filigraner und mit längeren und eher einreihigen Spindelstacheln daher kommen.

Der Schnitt zeigt einen ziemlich gerade liegenden Dicranurus, der im hinteren Drittel angeschnitten ist. Da der Schnitt leicht schräg verläuft, haben wir rechts mehr Stacheln im Anschnitt als links.

Die rechte Wange ist da, habe mich da schon bis zum Kopf vorgearbeitet. Leider ist sie versackt, wie so häufig bei Dicranurus, aber Hauptsache sie ist da.

Blöderweise liegt noch ein anscheinend ganzer Reedops genau über dem Dicranurus, der wird wohl dran glauben müssen, hat sich echt nen miesen Platz ausgesucht, um sich für immer auszuruhen.

lg,
Jens
13.01.2012 12:12 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Thread Starter Thread Started by Jens
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo,

habe in der Mittagspause daheim die Zeit genutzt und ein weiteres Bild von gestern rausgesucht. Man sieht die rechte Freiwange und einen Teil der Glabella, sowie den Reedops mit etwas disartikuliertem Kopf.

lg,
Jens

Jens has attached these images (downsized versions):
IMG_3802.jpg IMG_3804-low.jpg

13.01.2012 13:15 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
juniper juniper is a male
Inner Circle


images/avatars/avatar-144.jpg

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 1,404
Herkunft: Aschaffenburg

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Huch, tatsächlich ein Dicranurus Erstaunt
War ja eigentlich mehr Wunschdenken - ich tippe ja eher im Sinne von Understatement, daher Kettnerasis

Chic dass es ein Dicra ist! Natürlich mit 'ner versackelten Wange, wie fast alle.
Pech für den Reedops, dass er da im Weg herumliegt. Froschkönig

Viel Glück+Erfolg bei der Präpp!

lg.Klaus

__________________
„Ich suche nicht - ich finde.” Pablo Picasso.

2.Trilobiten-Tagung (19./20.2.2011): Abstracts der Vorträge
14.01.2012 00:15 juniper is offline Search for Posts by juniper Add juniper to your Buddy List
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Thread Starter Thread Started by Jens
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hi,

habe gestern noch etwas weiter gemacht, allerdings auch andere Stück. Hier jedenfalls erstmal der derzeitige Stand. Leider gibt es ne Anlösungsfläche am Frontallobus, da ging eine limonitische Kluft lang, die vieleicht mal aus Pyrit bestand, jedenfalls ist es der Grund für die zerstörte Schale dort. Ich habe sehr vorsichtig gearbeitet, aber wie so häufig in diese Gestein gibt es eben Probleme mit der Erhaltung.

Der Rest liegt günstiger, im anscheinend unverwittertem Gestein und sollte mit schöner schwarzer Färbung rauskommen.

lg,
Jens

Jens has attached this image (reduced version):
DSCN3777-low.jpg

14.01.2012 13:01 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Piltonia Piltonia is a male
Inner Circle


images/avatars/avatar-120.jpg

Registration Date: 05.04.2008
Posts: 193
Herkunft: Holland

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Schon ein Tolles stück Jens.... Die Pustulen auf den Kopf sieht mann fast nie auf die Börsen ;)
14.01.2012 13:22 Piltonia is offline Send an Email to Piltonia Search for Posts by Piltonia Add Piltonia to your Buddy List View the MSN Profile for Piltonia
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Thread Starter Thread Started by Jens
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hi Mark,

danke dir, ist eigentlich nicht schwierig die Pustulierung zu erhalten, man sollte halt nicht zu hart strahlen, dann ist das kein Problem. Habe das Teil hier ja auch sanft abgestrahlt, um das feine Restsediment wegzukriegen.

Werde dann wohl heute nachmittag noch etwas weiter machen. Drückt mal die Daumen, dass auch die 2. Wange da ist. Bislang sieht man sie noch nicht, hoffe aber mal das Beste.

lg,
Jens
14.01.2012 13:27 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Fred
Inner Circle


images/avatars/avatar-141.jpg

Registration Date: 24.10.2008
Posts: 238

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Both thumbs up! I hope you find the other cheek.
Well done.
14.01.2012 13:34 Fred is offline Send an Email to Fred Homepage of Fred Search for Posts by Fred Add Fred to your Buddy List
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Thread Starter Thread Started by Jens
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hi,

hab noch ein bissel weiter gemacht und gute Nachricht, die 2. Wange ist da und fast geschlossen, yeah. Sowas ist sehr selten, Glück gehabt.

Ich zeige nun auf den Bildern auch Bereiche, die gerade frisch rausgestichelt sind. Der Sedimentschleier lässt sich dann easy wegpusten.
Habe dann auch noch Bilder nach dem Waschen gemacht, die glänzen daher natürlich, aber es gibt auch nen super Kontrast.
Ein Bild ist dann auch auf den Augendeckel gerichtet, wo man dann den Strich vom Auge schon erahnen kann. Ab da wusste ich, dass die Wange dran ist.

Macht echt Laune so ein Teil zu präparieren.

lg,
Jens

Jens has attached these images (downsized versions):
IMG_3831-low.jpg IMG_3832-low.jpg IMG_3835-low.jpg DSCN3778-low.jpg DSCN3779-low.jpg

14.01.2012 19:06 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Xiphogonium Xiphogonium is a male
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 2,383
Herkunft: Banana Republic

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Sehr schön! Applaus

Wenn man nicht wüßte um was es sich handelt und man allgemein von Fossis keine Ahnung hätte, dann stelle ich mir daß man sich verzweifelt fragt was für einen Alien man da gefunden hat .... mit nur dem Kopfschild sichtbar ....

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

14.01.2012 19:22 Xiphogonium is offline Send an Email to Xiphogonium Homepage of Xiphogonium Search for Posts by Xiphogonium Add Xiphogonium to your Buddy List YIM Account Name of Xiphogonium: xiphogonium
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Thread Starter Thread Started by Jens
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hihi,

jau, diese Teile sind schon abgefahren und wirken wie nicht auf diese Welt gehörig;-) Wer weiss, ob nicht manche Fossilien als Inspirationsquelle für Science-Fiction-Filme gedient haben;-)

Nunja, dieser Stacheltrilo heisst ja nicht umsonst monstrosus;-)
Gehört auch nicht umsonst zu den begehrtesten Trilos überhaupt.

lg,
Jens
14.01.2012 20:39 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Xiphogonium Xiphogonium is a male
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 2,383
Herkunft: Banana Republic

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Weshalb ich bis heute leider keinen habe ... Traurig8 Dieter hat seinerzeit drei Stück angefangen und alle stellten sich als "Blindgänger" heraus ... tja! Aber, aber!

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

14.01.2012 21:00 Xiphogonium is offline Send an Email to Xiphogonium Homepage of Xiphogonium Search for Posts by Xiphogonium Add Xiphogonium to your Buddy List YIM Account Name of Xiphogonium: xiphogonium
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Thread Starter Thread Started by Jens
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hachja,

das alte Leid, selten, teuer und dann auch noch ne hohe Fehlerquote bei den Rohlingen. Aber wen wundert es, diese Trilobiten sind gross, ziemlich stachlig, mit Stacheln in fast alle Richtungen, da können wir überhaupt glücklich sein, dass es sie überhaupt komplett gibt.

Aus Böhmen ist diese Art zuerst beschrieben worden und ich bin nicht sicher, ob sie dort jemals als ganzes Exemplar gefunden wurde;-)
Irgendwann bietet sich sicher auch dem lieben Mike die Gelegenheit einen dieser Widdertrilos zu ergattern;-)

Okay, ich war heute fleissig und habe einiges geschafft. Der linke Freiwangenstachel liegt inzwischen ebenfalls fast komplett frei, er zeigt ebenfalls eine Tuberkulierung. Das linke Nackenhorn ist angepräppt und würde durch seine schicke Krümmung sogar einen Kringelsammler entzücken (Kringel = Ammoniten;-).

Ich hatte schon erwähnt dass es sich um einen grossen Block handelt, denn ein Dicranurus braucht Platz, da die Stacheln weit ins Gestein reichen. Glücklicherweise sind alle Anschlussteine da und man kann froh sein, dass ein marokkanischer Profigräber das Teil geborgen hat.
Auf Bild 3 kann man beim Lineal bei 10,5 einen Stachelanschnitt sehen, das war der Grund das Gegenstück, was nicht gerade klein ist, mitzunehmen. Glücklicherweise, nichts ist schlimmer als ein Rohling wo was fehlt.

Ich mache erstmal die Teilstücke fertig oder zumindest soweit raus, dass ich nach dem Kleben nicht mehr allzuviel mit einem 5kg-Brocken arbeiten muss.

Der grosse Block hat aber noch einen anderen Vorteil, man kriegt ein paar Extrainfos zum Gestein und zur Sedimentationsgeschichte der Bank.

Auf Bild 4 kann man die Oberfläche der Bank sehen, auf der eine "Orthoceras"-Gehäuse liegt. Vielleicht erinnert sich jemand an den Block von Udo, wo er einen solchen Orthoceraten über einer Gruppe aus mehreren Reedopsen und einem Dicranurus präpariert hat. Hier haben wir es offensichtlch mit einem ähnlichen Fall zu tun. Die Lage mit den Orthoceraten scheint mir eine alte Schichtoberfläche zu sein, auf der sich Orthoceraten angereichert finden. Die Lage darunter ist mergelig und stark bioturbiert, die Bioturbation reicht bis zur Grenzfläche runter, also die wo auf Bild 3 das Lineal liegt. Das ist ebenfalls ne Schichtfläche. Die Würmer sind anscheinend nicht mehr stark in die kalkige Partie eingedrungen, war ihnen vielleicht zu hart.

Auf Bild 5 kann man dann sehen, dass der Dicranurus schräg zur Schichtung liegt, was auf eine Verschüttung schliessen lässt. Der momentan noch nicht präparierte rechte Wangenstachel ragt dann in den bioturbierten Bereich mit rein.

Unter dem Dicranurus ist noch eine Lage mit Trilobitenschill, weiter nach unten wird der Kalk immer massiver und die rötliche Färbung wechselt ins dunkelbraune.

nu denne, gute Nacht und schönes Wochenende,

Jens

Jens has attached these images (downsized versions):
DSCN3781-low.jpg DSCN3780-low.jpg DSCN3784-low.jpg DSCN3785-low.jpg DSCN3786-low.jpg

15.01.2012 00:50 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Xiphogonium Xiphogonium is a male
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 2,383
Herkunft: Banana Republic

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Sehr beeindruckend und ein ganz schöner Brocken Gestein. Man sollte mal - wie bei Konserven üblich - von den marokkanischen Gräbern eine Brutto/Netto-Angabe auf die Rohlinge aufdrucken lassen ... samt detaillierter Inhaltsangabe <g> laughing5

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

15.01.2012 11:07 Xiphogonium is offline Send an Email to Xiphogonium Homepage of Xiphogonium Search for Posts by Xiphogonium Add Xiphogonium to your Buddy List YIM Account Name of Xiphogonium: xiphogonium
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Thread Starter Thread Started by Jens
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Jau, dass wäre nicht schlecht, aber leider ist der Service noch nicht so weit und man kann froh sein, wenn alle Stücke eines Blockes beisammen liegen;-)

Ich habe gestern noch ein Bild unterschlagen, was den Block in der Seitenansicht mit dem noch fehlenen 4. Teilstück zeigt, darin steckt der rechte Wangenstachel.

Der Präparationsfortschritt entspricht etwas mehr als 1 1/2 Stunden Arbeit, das Freilegen der Widderhörner ist schon nicht ganz so einfach und man muss auch aufpassen, dass man nicht zu tief kommt und vielleicht einen Thoraxstachel beschädigt.

lg,
Jens

Jens has attached these images (downsized versions):
DSCN3787-low.jpg IMG_3837-low.jpg IMG_3838-low.jpg IMG_3839-low.jpg

15.01.2012 14:25 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Pages (5): [1] 2 3 next » ... last » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
TRILOBITA.DE » Sammler stellen vor / Collector's corner » Eigene Präparate / Your preparations » Präparation von "Was ist das" - Schnittbildrätsel - 10 - gelöst: Dicranurus monstrosus

Privacy policy

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH