TRILOBITA.DE
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

TRILOBITA.DE » Sammler stellen vor / Collector's corner » Eigene Präparate / Your preparations » Tretaspis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Zum Ende der Seite springen Tretaspis
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
enriwo enriwo ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-90.jpg

Dabei seit: 04.04.2008
Beiträge: 140
Herkunft: Bernau

Tretaspis Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kuckuck Ihr Sommerfrischler Faulenzer

Still und heimlich poste ich mal nen neuen Fund von mir aus´m Geschiebe.
Ist nichts spektakuläres aufgrund der Erhaltung , aber dennoch ein gutes Belegstück. Ausserdem möchte ich die Ruhe hier im Forum mal ein wenig stören.
Ein Kopfschild eines Tretaspis sp. in schöner Schalenerhaltung und mit einer Breite von 15 mm. Die Glabella ist leider, wegen einer "fossilen Wasserwaage" nicht mehr ganz erhalten.Die Stacheln sind übrigens länger gewesen, aber der Stein nicht (abgerollt).
Bei der Art bin ich mir nicht so sicher ... Tretaspis seticornis (HISINGER, 1840) oder T. cerioides (ANGELIN, 1854). Selbst in der Stratigraphie bewege ich mich noch im Dunklen. Das Gestein ist ein glaukonithaltiges graues Kalkgestein.
Seht selbst!

MfG,
Enriwo

enriwo hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
Tretaspis sp., 1.jpg Tretaspis sp., 2.jpg Tretaspis sp., 3.jpg Tretaspis sp., 4.jpg

14.08.2009 22:06 enriwo ist offline E-Mail an enriwo senden Beiträge von enriwo suchen Nehmen Sie enriwo in Ihre Freundesliste auf
Xiphogonium Xiphogonium ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 2.383
Herkunft: Banana Republic

RE: Tretaspis Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sommerfrische? Welche Sommerfrische? Bubblegum

Huch, ich entblöße mich mal wieder als völliger Ignorant. Was ist denn eine "fossile Wasserwaage" Fragezeichen

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

15.08.2009 10:10 Xiphogonium ist offline E-Mail an Xiphogonium senden Homepage von Xiphogonium Beiträge von Xiphogonium suchen Nehmen Sie Xiphogonium in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Xiphogonium: xiphogonium
enriwo enriwo ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-90.jpg

Dabei seit: 04.04.2008
Beiträge: 140
Herkunft: Bernau

Themenstarter Thema begonnen von enriwo
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Mike,

Also bei uns ist herrlichstes Wetter.

Aber nun zur fossilen Wasserwaage : Man spricht davon, wenn Fossilien oder Schalen nur zum Teil mit Sedimenten verfüllt und im übrigen hohl oder auskristallisiert sind. Wie bei einer Wasserwaage die Blase befinden sich die Hohlräume und Kristalle über dem Sediment , also oben.

LG
15.08.2009 12:07 enriwo ist offline E-Mail an enriwo senden Beiträge von enriwo suchen Nehmen Sie enriwo in Ihre Freundesliste auf
Xiphogonium Xiphogonium ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 2.383
Herkunft: Banana Republic

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

aaah, wieder was gelernt! :]

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

15.08.2009 12:11 Xiphogonium ist offline E-Mail an Xiphogonium senden Homepage von Xiphogonium Beiträge von Xiphogonium suchen Nehmen Sie Xiphogonium in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Xiphogonium: xiphogonium
juniper juniper ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-144.jpg

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 1.404
Herkunft: Aschaffenburg

RE: Tretaspis Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Enriwo

Dein Trinucleus mit dieser fantastischen bernsteinfarbigen Schale ist ein echter Hingucker 8o
Wirklich schade, daß solcherart Schalenerhaltung bei diesen Trilobiten so selten vorkommt - die meisten Fossilien sind ja "nur" Steinkerne.
Das wär' ein Ding, wenn man statt solcher Glücksfunde im Geschiebe mal aus dem Anstehenden fördern könnte...

Es könnte sich bei deinem Stück vielleicht sogar um einen eingerollten vollständigen Trilo handeln. An dieser Stelle im Forum haben wir darüber diskutiert.
Die Wangenstacheln sind Teil der Panzer-Unterseite (die Fazialsutur trennt sie gegenüber der Cephalonoberseite ab, siehe gleicher Thread), das heißt mindestens der Kopf deines Trilos ist vollständig.
Da könnte also auch ein eingerollter Körper dranhängen.

lg.Klaus

__________________
„Ich suche nicht - ich finde.” Pablo Picasso.

2.Trilobiten-Tagung (19./20.2.2011): Abstracts der Vorträge
15.08.2009 23:42 juniper ist offline Beiträge von juniper suchen Nehmen Sie juniper in Ihre Freundesliste auf
enriwo enriwo ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-90.jpg

Dabei seit: 04.04.2008
Beiträge: 140
Herkunft: Bernau

Themenstarter Thema begonnen von enriwo
RE: Tretaspis Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Klaus,

sicherlich wäre es denkbar , dass sich im Gestein noch etwas verbirgt, doch bei diesem Stück habe ich mir eine Grenze gesetzt. Ich werde dieses sowieso schon labile Steinchen nicht weiter zerlegen, musste auch schon beide Stacheln kleben.
ABER NÄCHSTES MAL ;) ... es gibt immer ein nächstes Mal.

LG
18.08.2009 06:31 enriwo ist offline E-Mail an enriwo senden Beiträge von enriwo suchen Nehmen Sie enriwo in Ihre Freundesliste auf
Diacanthaspis Diacanthaspis ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-65.gif

Dabei seit: 13.02.2007
Beiträge: 294

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auch noch mal meine Glückwünsche, das ist ja ein Prachtexemplar.
Erinnert mich ihrgendwie and diesen Kollegen hier :
http://trilobiten.de/Pictures/view_pic.php?view=41
Nur dein Stück zeigt ja kräftig Skulptur.

Diese Teile scheinen auch ihrgendwie nur im Geschiebe zu kommen.

Grüße

Heiko
25.08.2009 17:58 Diacanthaspis ist offline E-Mail an Diacanthaspis senden Homepage von Diacanthaspis Beiträge von Diacanthaspis suchen Nehmen Sie Diacanthaspis in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jau, die Skulptur ist der Hauptuntschied. Habe in meiner Erinnerung für solche Stücke den Namen Tretaspis granulatus im Hinterkopf, aber der wird wenn ich mich recht entsinne inzwischen zu Nankinolithus gestellt.
Das schön ausgeprägte feine Wabenmuster auf der Glabella und den Wangen unterscheidet diese Form von den "normalen" Tretaspen.

Ich glaube nicht das dieses Stück ganz ist, wäre schön und ist auch nicht unmöglich, immerhin sind ganze eingerollte Tretaspise aus dem Ostseekalk bekannt. Aber die kommen mehr in dem baigen bis hellen Ostseekalken vor. Der glaukonitsche Typ ist zwar etwa zeitgleich, aber ich glaube nicht, dass darin ganze Trilos erhaltungsfähig sind.

Jedenfalls ein sehr schönes Stück und ein seltenes Geschiebe, habe selber diesen Typ noch nie gefunden. Den Trilo aber schon, ohne Wangenstacheln in einem grünlichgrauem Kalk aus dem Oberordoviz.

lg,

Jens
25.08.2009 23:58 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Diacanthaspis Diacanthaspis ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-65.gif

Dabei seit: 13.02.2007
Beiträge: 294

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da fällt mir ein das ich den Block aus Basedow vieleicht mal präparieren sollte.
Da ist ein gazes Rudel von den Kollegen drin, stellt sich aber einigermaßen zickig an das Zeug. - Man müsste mal für seine eigenen Sachen zeit haben.

Vieleicht noch ein Wort zum Alter, auch wenn der Kalk mit dem Glaukonit ja an Ältere gesteine erinnert muss das Teil wenigstens höheres Caradoc sein, vorher kommen keine trinuleiden Trilobiten in Baltica vor. Die haben erst recht Spät den spung auf die Insel gemacht.


Grüße

Heiko
26.08.2009 12:05 Diacanthaspis ist offline E-Mail an Diacanthaspis senden Homepage von Diacanthaspis Beiträge von Diacanthaspis suchen Nehmen Sie Diacanthaspis in Ihre Freundesliste auf
enriwo enriwo ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-90.jpg

Dabei seit: 04.04.2008
Beiträge: 140
Herkunft: Bernau

Themenstarter Thema begonnen von enriwo
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Heiko , hallo Jens , hallo alle da draussen 8)

Ja, die "Jagd" auf Tretaspen ist ziemlich mühevoll. In den viiiiielen Jahren kann ich die an einer Hand abzählen. Allerdings immer als Fragment.
Verglichen mit denen in A.W.OWEN´s Publikation von 1980 komme ich bei der genaueren Art-Bestimmung auf keinen gemeinsamen Nenner. Wie Heiko schon erwähnte scheinen diese nur im Geschiebe vorzukommen. Wäre nicht das erste mal.
Tretaspis granulatus hatte ich doch schon irgendwo gelesen ... muss ich recherchieren. Danke für den Tip Jens!

Allen weiterhin viel Erfolg !

Glück Auf!
26.08.2009 20:10 enriwo ist offline E-Mail an enriwo senden Beiträge von enriwo suchen Nehmen Sie enriwo in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schau mal in den Exkursionführer von Bruton rein, ich meine das darin Janusson geschrieben hat, daß in dem Nileus-Zeugs von Hällekis schon erste Trinucleiden drin sind, Botrioides, glaub ich. Leider haben wir den nicht gefunden, wie hieß die Formation, war´s nicht die Gullhögen Formation? Entspricht zeitlich etwa dem Oberen Grauen Ortocerenkalk, als Llanvirn ;-)

In einer der Staringias hat Krüger auch nen frühen Trinucleiden abgebildet. Die Biester kommen schon vor, eher in der Tonfazies als in den Kalken, naturgemäß. Mochten halten schlammiges Sediment lieber als auf ner Karbonatplatform rumzuturnen.

lg,

Jens

PS: Ich brau eindeutig auch mehr Zeit, verflixt, der Tag hat zu wenig Stunden

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Jens: 26.08.2009 20:11.

26.08.2009 20:10 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
enriwo enriwo ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-90.jpg

Dabei seit: 04.04.2008
Beiträge: 140
Herkunft: Bernau

Themenstarter Thema begonnen von enriwo
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In OWEN´s Artikel "The scandinavian middle ordovician Trinucleid Trilobites" (Palaeontology, vol.30) sind einige Botrioides -Arten beschrieben , welche ähnliche Oberflächenstruktur aufweisen (z.B.: Botrioides bronnii (BOECK) , B. impostor, B.broeggeri) Allerdings weicht der Saum (Sieb) dieser Gattung wesentlich von den Tretaspen ab. LINK: Link:
Botrioides wurde bereits vom Llanvirn bis ins Caradoc zugeordnet.
Tretaspis widerum vom Caradoc bis Ashgill.
Schade, dass ich keine schöneren Bilder finden kann (Momentan nur in den Palaeontology - Heften). Tretaspis kiaeri , T. sortita (REED) broeggeri , T. askerensis, T. cerioides und andere aus dem Oslo-Gebiet weisen ganz ähnliche Merkmale auf , wie der meinige Fund.
Bleibt also spannend die Bestimmung.

LG

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von enriwo: 26.08.2009 22:59.

26.08.2009 20:22 enriwo ist offline E-Mail an enriwo senden Beiträge von enriwo suchen Nehmen Sie enriwo in Ihre Freundesliste auf
Xiphogonium Xiphogonium ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 2.383
Herkunft: Banana Republic

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mal etwas Off-Topic und ganz nebenbei: Mein Provider hat den Speicherplatz verdoppelt und die Trafficbegrenzung aufgehoben. Ab sofort könnt ihr bis zu zehn Bilder pro Beitrag hochladen, wobei jedes Bild bis zu 1,2 Megabyte haben darf ... :]

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

27.08.2009 11:31 Xiphogonium ist offline E-Mail an Xiphogonium senden Homepage von Xiphogonium Beiträge von Xiphogonium suchen Nehmen Sie Xiphogonium in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Xiphogonium: xiphogonium
Diacanthaspis Diacanthaspis ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-65.gif

Dabei seit: 13.02.2007
Beiträge: 294

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ist 1&1 auch endlich mal aufgefallen das sie vielleicht eine etwas schlechte Preis Leistung haben. Lol.

Grüße

Heiko
29.08.2009 21:18 Diacanthaspis ist offline E-Mail an Diacanthaspis senden Homepage von Diacanthaspis Beiträge von Diacanthaspis suchen Nehmen Sie Diacanthaspis in Ihre Freundesliste auf
Xiphogonium Xiphogonium ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 2.383
Herkunft: Banana Republic

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Flucher!

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

30.08.2009 11:03 Xiphogonium ist offline E-Mail an Xiphogonium senden Homepage von Xiphogonium Beiträge von Xiphogonium suchen Nehmen Sie Xiphogonium in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Xiphogonium: xiphogonium
Schachtratte
Member


images/avatars/avatar-9.gif

Dabei seit: 27.01.2007
Beiträge: 1.897

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Xiphogonium
Flucher!


Bezieht sich das auf den Provider?

__________________
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."
30.08.2009 21:01 Schachtratte ist offline Beiträge von Schachtratte suchen Nehmen Sie Schachtratte in Ihre Freundesliste auf
Xiphogonium Xiphogonium ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 2.383
Herkunft: Banana Republic

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nö! Aber, aber! Und Geiz ist nicht immer geil! Sunglasses

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

30.08.2009 21:03 Xiphogonium ist offline E-Mail an Xiphogonium senden Homepage von Xiphogonium Beiträge von Xiphogonium suchen Nehmen Sie Xiphogonium in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Xiphogonium: xiphogonium
Diacanthaspis Diacanthaspis ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-65.gif

Dabei seit: 13.02.2007
Beiträge: 294

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da hast du vom Prinzip her recht ein Billigprovider ( Schaf -ISP) bringt ein definitiv auch nicht weiter.
Nur in der heutigen Zeit erscheint ein Traficlimit beim Webhostig eben nicht mehr zeitgemäß.
Von der Preis Leistung (Leistung == Qualität) gibt es eben Anbieter die mehr für das gleiche Geld bieten. (all-inkl.com)
Aber all das ist ja eingentlich Aber OffTopic!
Also zurück zur wunderbaren Welt der Trilobiten.

Grüße

Heiko
31.08.2009 12:57 Diacanthaspis ist offline E-Mail an Diacanthaspis senden Homepage von Diacanthaspis Beiträge von Diacanthaspis suchen Nehmen Sie Diacanthaspis in Ihre Freundesliste auf
Diacanthaspis Diacanthaspis ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-65.gif

Dabei seit: 13.02.2007
Beiträge: 294

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Mike:
Irgendwie hackt es trotzdem mit den Bilder Upload:
http://fossilsforsale.de/images/content/error_500.gif

Kommt aus dem Tretaspis Schiefer vom Mt. Billigen. Der ist doch sehr ähnlich dem Kollegen von oben.

Grüße

Heiko

(Edit: Hat jetzt Doch das Bild übernommen)

Diacanthaspis hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Tretaspis.jpg

31.08.2009 13:52 Diacanthaspis ist offline E-Mail an Diacanthaspis senden Homepage von Diacanthaspis Beiträge von Diacanthaspis suchen Nehmen Sie Diacanthaspis in Ihre Freundesliste auf
Xiphogonium Xiphogonium ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 2.383
Herkunft: Banana Republic

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Geht schon! ;-) Ich denke das kann passieren wenn gerade anderweitig in die Datenbank geschrieben wird.

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

31.08.2009 14:04 Xiphogonium ist offline E-Mail an Xiphogonium senden Homepage von Xiphogonium Beiträge von Xiphogonium suchen Nehmen Sie Xiphogonium in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Xiphogonium: xiphogonium
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
TRILOBITA.DE » Sammler stellen vor / Collector's corner » Eigene Präparate / Your preparations » Tretaspis

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH