TRILOBITA.DE
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

TRILOBITA.DE » Sammler stellen vor / Collector's corner » Erworbene Stücke / Bought specimens » Handwerkskunst aus Marokko » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Handwerkskunst aus Marokko
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
dachopyge dachopyge ist männlich
Inner Circle


Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 37
Herkunft: Allemagne

Handwerkskunst aus Marokko Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe von meiner letzten Marokko - Reise einen gigantischen Trilo mitgebracht, für mich der Hit der Trilofälschungen. Nenne Ihn "Elvis". An dem Trilo ist absolut nichts echt,bis auf die Matrix. Die ganze Komposition ist ein reines Phantasie - Produkt ,natürlich für kommerzielle Zwecke. über Sinn und Unsinn eines solchen Kaufes lässt sich natürlich streiten, aber nach einigen Verhandlungen war er dann doch preiswert, und somit findet er den Weg in die Sammlung der Fakes. Die Grösse beträgt 35 cm.
Grüsse aus der Bretagne,
dachopyge

dachopyge hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
006.jpg



__________________
dachopyge
13.03.2011 00:46 dachopyge ist offline E-Mail an dachopyge senden Homepage von dachopyge Beiträge von dachopyge suchen Nehmen Sie dachopyge in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von dachopyge: ----- YIM-Name von dachopyge: ----- MSN Passport-Profil von dachopyge anzeigen
Xiphogonium Xiphogonium ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 2.383
Herkunft: Banana Republic

RE: Handwerkskunst aus Marokko Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Horst, du hast ne eigene Fake-Sammlung ? Glücklich5

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

13.03.2011 10:47 Xiphogonium ist offline E-Mail an Xiphogonium senden Homepage von Xiphogonium Beiträge von Xiphogonium suchen Nehmen Sie Xiphogonium in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Xiphogonium: xiphogonium
Löwe4 Löwe4 ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-92.jpg

Dabei seit: 19.03.2007
Beiträge: 305
Herkunft: Schweiz

RE: Handwerkskunst aus Marokko Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Super, dieser "erfundene" Trilobite. Da ist wenigstens alles künstlich. Er könnte als Plagiat der Natur bezeichnet werden. Die kritische Frage ist nur, wie Elvis deklariert worden ist. Der Künstler müsste doch bekannt sein.

Fossilien sind in der Natur vorkommenden Fossilien Zeugen der Naturgeschichtliche. Dieser tolle Bursche ist ein bioinspiriertes Artefakt, das Anerkennung verdient. Ich finde eine Fake-Sammlung als Kunstsammlung doch sehr interessant und würde mich über die Präsentation weiterer Schaustücke freuen.


8o

Louis
13.03.2011 12:32 Löwe4 ist offline E-Mail an Löwe4 senden Beiträge von Löwe4 suchen Nehmen Sie Löwe4 in Ihre Freundesliste auf
Andries Andries ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-91.gif

Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 1.419

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Immerhin kann ich jetzt sagen, dass der "Erfinder" probiert hat einen kompletten Scabrella (Spiniscabrella) n. sg. zu basteln.
Nachdem ich nun aber auf der Tagung die Gelegenheit hatte, die tolle Stücke von Peter Müller zu begutachten, hat der "Erfinder" doch recht gute Hintergrundwissen.

So ein Vieh komplet zu finden, wäre schon ein wares Monster. 8o
13.03.2011 14:13 Andries ist offline E-Mail an Andries senden Beiträge von Andries suchen Nehmen Sie Andries in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Horst,

Glückwunsch zum Stachelfake, ist jedenfalls ein Highlight der marokkanischen Fälscherkunst, zumal ja doch einiges an Arbeit drin steckt.

@Andries: Spiniscabrella gibt es schon seit 2005, du kannst also ruhig n. sg. hinter dem Namen weglassen und durch Müller 2005 ersetzen;-)

lg,

Jens
13.03.2011 18:27 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
dachopyge dachopyge ist männlich
Inner Circle


Dabei seit: 11.07.2008
Beiträge: 37
Herkunft: Allemagne

Themenstarter Thema begonnen von dachopyge
Handwerkskunst Marokko Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Belege von (Spini) Scabrella sind ja in Marokko hin und wieder zu finden,z.B. Jbel Issoumour,chouge rouge. Denke mal der Künstler nahm selbige als Motivation.
Hatte auch dieses Jahr wieder die Gelegenheit zum Besuch einer Fälscherwerkstatt in Rissani. Dort werden täglich Abgüsse hergestellt,insbesonders von grossen kambrischen Paradoxidenplatten,von diversen Trilo - Pizzen,aber auch von lohnenden,ausgesuchten Einzelstücken, z.B. Psychopyge elegans u.a. Spricht man den Künstler auf die Fälschungen an, so entlockt man seinem Gesicht nur ein Grinsen.
Eine richtige Fake -Sammlung habe ich nicht, nichtsdestotrotz haben sich im Laufe der Jahre einige Fälschungen angesammelt. Sind auch schlechtgemachte dabei,wie der Klassiker eines Dicranurus. Auf dem 2. Photo sieht man deutlich die Trennung des Kunstharzes und eines original Matrixsteines.
lg.
dachopyge

dachopyge hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
IMG_9144.jpg IMG_9145.jpg



__________________
dachopyge
13.03.2011 19:19 dachopyge ist offline E-Mail an dachopyge senden Homepage von dachopyge Beiträge von dachopyge suchen Nehmen Sie dachopyge in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von dachopyge: ----- YIM-Name von dachopyge: ----- MSN Passport-Profil von dachopyge anzeigen
Andries Andries ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-91.gif

Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 1.419

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Horst,

der Dicranurus sieht ja zum knutschen aus, dass dürfte wohl einer der erste Versuche gewesen sein, ihm zu fälschen.

Was interessant ist, ich dachte immer, die giessen nur den Trilo drauf, bei Deinem Stück haben sie auch gleich die Matrix mit abgeformt.
14.03.2011 02:29 Andries ist offline E-Mail an Andries senden Beiträge von Andries suchen Nehmen Sie Andries in Ihre Freundesliste auf
chris280590 chris280590 ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-85.gif

Dabei seit: 03.02.2009
Beiträge: 187
Herkunft: Bonn

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

elvis sieht cool aus;-) also zum dicranurus... hab hier irgendwo auch noch einen Abguss... meiner is schöner ;-)

gruß Christian
20.03.2011 15:42 chris280590 ist offline E-Mail an chris280590 senden Beiträge von chris280590 suchen Nehmen Sie chris280590 in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Grüss dich Horst,

noch witziger ist, dass die verwendete Kalkmatrix ziemlich sicher aus dem Oberems stammt, aus Schichten die ganze Trilo führen. Der Dicranurus dagegen, wenn er echt wäre, kommt aus dem Pragium, wo die Steine alle anders aussehen, also eher gelblich, bräunlich oder gleich rot.

lg,

Jens
20.03.2011 15:52 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
TRILOBITA.DE » Sammler stellen vor / Collector's corner » Erworbene Stücke / Bought specimens » Handwerkskunst aus Marokko

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH