TRILOBITA.DE
Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

TRILOBITA.DE » TRILOBITA.DE-Forum » Paläoökologie / Paleoecology » Graben - Tunnelbau - Linear Clusters » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (2): « previous 1 [2]
Go to the bottom of this page Graben - Tunnelbau - Linear Clusters
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Andries Andries is a male
Inner Circle


images/avatars/avatar-91.gif

Registration Date: 30.01.2007
Posts: 1,419

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

ooops vergessen

@Jens

Interessant bei der Verschüttungs-Theorie ist die Frage, ob eine Lebenspositions-Einbettung möglich ist.
Dies setzt eine schlagartige Sedimentierung voraus, jedoch ohne große "massenträgheit", wo durch schieben die Fossilien im Schlamm verschoben werden.
Da eine kinetische Masse schon einen Impuls auf Organismen auslöst, ist vermutlich zu erklären, wieso die Trilobiten ein wenig übereinander geschoben wurden.

Bei den Seesterne sind machmal Strömungsrichtungen erkennbar. Hier ist die Frage, ob sie schon vor der Einbettung tot waren, oder ob sie durch starke Strömung die Ärmchen schon "windschnittig" hingelegt hatten.
07.05.2011 19:11 Andries is offline Send an Email to Andries Search for Posts by Andries Add Andries to your Buddy List
Pages (2): « previous 1 [2] Tree Structure | Board Structure
Jump to:
TRILOBITA.DE » TRILOBITA.DE-Forum » Paläoökologie / Paleoecology » Graben - Tunnelbau - Linear Clusters

Privacy policy

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH