TRILOBITA.DE
Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

TRILOBITA.DE » TRILOBITA.DE-Forum » Identifikation / Identification » Hinweis auf das Yahoo! Forum - Akantharges sp. » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Go to the bottom of this page Hinweis auf das Yahoo! Forum - Akantharges sp.
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Xiphogonium Xiphogonium is a male
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 2,383
Herkunft: Banana Republic

Hinweis auf das Yahoo! Forum - Akantharges sp. Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Der eine oder andere von Euch hatte vielleicht die Chance in Ste. Marie einen außergewöhnlichen Trilobiten, vermutlich ein Lichide, aus Marokko zu sehen den Patrick Catto mitgebracht hatte. Natürlich war das Viech schnell verkauft. Offenbar gibt es eine ganze Anzahl dieser neuen Trilos. Im Yahoo! Trilobites2-Forum hatte vor ein paar Tagen Pete Cameron Bilder mit Bitte um Identifikation eingestellt. Jim Cook hat erst einmal auf Fake getippt, ich bin dann irgendwann eingesprungen und habe bestätigt daß es das Viech zumindest so gibt. Nun stellt sich heraus daß das Cameron-Exemplar offenbar von Hammi präpariert wurde - damit wird die Frage nach der Authentizität wohl ziemlich zur Randnotiz.

Wen es interessiert kann ja mal im Forum die Bilder anschauen.

Gruß,

MIke

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

17.09.2011 16:05 Xiphogonium is offline Send an Email to Xiphogonium Homepage of Xiphogonium Search for Posts by Xiphogonium Add Xiphogonium to your Buddy List YIM Account Name of Xiphogonium: xiphogonium
Xiphogonium Xiphogonium is a male
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 2,383
Herkunft: Banana Republic

Thread Starter Thread Started by Xiphogonium
RE: Hinweis auf das Yahoo! Forum Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Edit: Ich hab' Pete mal angeschrieben, vielleicht erlaubt er uns die Bilder auch hier zu zeigen.

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

17.09.2011 16:17 Xiphogonium is offline Send an Email to Xiphogonium Homepage of Xiphogonium Search for Posts by Xiphogonium Add Xiphogonium to your Buddy List YIM Account Name of Xiphogonium: xiphogonium
Xiphogonium Xiphogonium is a male
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 2,383
Herkunft: Banana Republic

Thread Starter Thread Started by Xiphogonium
RE: Hinweis auf das Yahoo! Forum Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Pete Cameron (Copyright aller hier gezeigten Bilder liegt bei ihm!) hat mir gestattet die Bilder auch hier zu zeigen:

Xiphogonium has attached these images (downsized versions):
Lichid1.jpg Lichid2.jpg Lichid3.jpg Lichid4.jpg Lichid5.jpg



__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

18.09.2011 10:18 Xiphogonium is offline Send an Email to Xiphogonium Homepage of Xiphogonium Search for Posts by Xiphogonium Add Xiphogonium to your Buddy List YIM Account Name of Xiphogonium: xiphogonium
Löwe4 Löwe4 is a male
Inner Circle


images/avatars/avatar-92.jpg

Registration Date: 19.03.2007
Posts: 305
Herkunft: Schweiz

RE: Hinweis auf das Yahoo! Forum Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Da scheint was Neues oder zumindst bisher kaum Bekanntes in dieser Qualität aus der Ordnung Lichida zu sein. Genannt wurde Acantharges, ein spätes Genus der Unterfamilie Trochurinae. Gemäss A.T. Thomas und D.J. Holloway's Beschreibung wäre das dann aus dem Genus Richterarges hervorgegangen, und somit nahe verwandt mit Lobogyge, aus dem Ceratarges hervorgeganen ist. Bin mal gespannt, was am Schluss rauskommt. Die Bestimmung bei einem solch hervorragenden Trilo sollte eigentlich gelingen. Meine grosse Frage ist, ob es wirklich eine neue Art (Genus, Species?) ist.

Toller Trilo

Löwe
18.09.2011 22:26 Löwe4 is offline Send an Email to Löwe4 Search for Posts by Löwe4 Add Löwe4 to your Buddy List
Andries Andries is a male
Inner Circle


images/avatars/avatar-91.gif

Registration Date: 30.01.2007
Posts: 1,419

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hi Mike,

ich habe die Diskussion schon bei Yahoo verfolgt.
Die Diskussion über eine Fälschung habe ich bisher nicht verstanden.
Dass was man sehen kann ist zwar fluatiert, ansonsten aber authentisch.
Vermutlich liegt es daran, dass nur wenige Amerikaner gutes Material aus Marokko haben, gezweige schon mal selber präpariert haben.

Diese Art ist schon recht bizar.
Das Pygidium zieht was wie eine verstärkte Burgwand aus, die dicke Wangenstacheln wirken auch massiv.
Dagegen ist das Auge klein und gut versteckt.

Es wirkt fast, als hätte der Trilobit versucht sich zu panzern.
19.09.2011 09:38 Andries is offline Send an Email to Andries Search for Posts by Andries Add Andries to your Buddy List
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hi,

ich denke auch dass es echt ist und wohl auch ziemlich wahrscheinlich was Neues. Hat jemand mal Hammi ausgequetscht, aus welchem Horizont dass raus ist. Vielleicht die neue Pragium-Couche, wo auch die seltsamen Metacanthina's mit dem Präglabellarfortsatz rauskommen, aber dass ist nur ne Vermutung, kann auch was ganz anderes sein.

Werde heut abend auch noch mal in die Lichiden-Arbeit reinschauen, momentan leider keine Zeit.

machts gut und bis denne.

Jens
19.09.2011 17:57 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hi,

ich habe mir nun die Arbeit von Thomas & Holloway 1988 über die Lichiden angeschaut und bin auch bei Akantharges als wohl zutreffende Bestimmung hängen geblieben. In der Arbeit wird ein fast gleich aussehendes Cranidium auf Taf. 14, fig. 299, 300, 303 als Akantharges sp. abgebildet, welches ich durchaus zu der hier vorgestellten Art rechnen würde. Passenderweise stammt dieses Cranidium auch aus Marokko, nämlich aus dem Eifelium von Erfoud (das Material befindet sich im British Museum of Natural History, . Die Typusart der Gattung stammt übrigens aus dem Eifelium von Frankreich und diese Gattung ist "einzigartig unter den trochurinen Gattungen, aber auch generell unter den Lichiden" (kurz zusammengefasst nach Thomas & Holloway).
Die marokkanische Art ist wohl bislang noch nicht beschrieben und das hier gezeigte Exemplar zeigt bislang viele unbekannte Details, die auch wichtig für eine revidierte Gattungsdiagnose ist und daher umgehend beschrieben werden sollte.

lg,
Jens
19.09.2011 22:49 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Löwe4 Löwe4 is a male
Inner Circle


images/avatars/avatar-92.jpg

Registration Date: 19.03.2007
Posts: 305
Herkunft: Schweiz

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Die angesprochenen Bilder zeigen nur Ausschnitte vom Cephalon und passen in der Tat recht gut. Das Eindrückliche sind aber die "Verziehrungen" am Pygidium. Deshalb denke ich, wird es nicht so einfach sein, die Präparationen einzuordnen. Dass sich eine Wissenschafter bald an diese Arbeit macht, ist wohl eher unwahrscheinlich. Welche Motivation sollte er auch haben? Ein schönes Stück allein kann da nicht ausschlaggebend sein. So werden wir wohl noch lange auf eine Beschreibung warten müssen. Oder bin ich da zu pessimistisch? Wissenschaftlich interessant und erstaunlich bizarr sind unterscheidliche Katergorien.

Gruss

L.
20.09.2011 20:22 Löwe4 is offline Send an Email to Löwe4 Search for Posts by Löwe4 Add Löwe4 to your Buddy List
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Grüss dich Löwe,

mmh, ich verstehe nicht ganz die Schwierigkeiten die Präparationen einzuordnen. Es besteht ja kaum ein Zweifel, dass es sich um einen Akantharges handelt, auch glaube ich, dass am gezeigten Exemplar, nichts was man ohne weiteres erkennen könnte, manipuliert wurde.

Ich halte es für wahrscheinlich, dass diese spektakuläre Art bald beschrieben wird, denn momentan sind die Kanadier (Chatterton, McKellar, Gibbs) in Marokko aktiv und die werden sich nicht so leicht einen solchen Trilobiten entgehen lassen. Problematisch wird nur sein ein gutes Stück für den Holotypus zu bekommen und rauszufinden, wo man diesen Trilo gefunden hat. Wie in Marokko üblich wird man versuchen schnell weitere dieser Lichiden zu finden, um sie teuer zu verkaufen. Das Teil ist ja nun wirklich spektakulär und wird sicher 4-stellig gehandelt.
Da mit Hammi ein Präparator bekannt ist, der sicherlich weiss, wo das Material herstammt, wird auch die Altersbestimmung und Fundortlokalisierung machbar sein.
Zur Motivation der Beschreibung. Ein solcher Trilo fördert auch die Verkaufszahlen des entsprechenden Journals und erhöht den wissenschaftlichen Rum;-)
Ich wäre jedenfalls nicht so pessimistisch, notfalls geb ich ne Info an Chatterton und McKellar weiter, aber ich bin sicher, die wissen schon längst über das Teil bescheid;-)

lg,
Jens
20.09.2011 21:58 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Andries Andries is a male
Inner Circle


images/avatars/avatar-91.gif

Registration Date: 30.01.2007
Posts: 1,419

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hi Jens,

ich bin mir nicht so sicher, aber ich meine die Stelle ist denen schon bekannt.
Anfang des Jahres war Chatterton und Gibb in Marokko und haben eine neue Schicht untersucht.
Ich habe aus dieser Schicht ein neuer Phacops, Hollardops und Cyphaspis.
Würde mich nicht wundern, wenn der Akanthages auch aus der Schicht ist.
Falls ja, dürfte er sicherlich in Bearbeitung sein.
Und wenn nicht, dann dauert es sicherlich nicht lange.

Vielleicht haben wir Glück und können die Art auch in München sehen.
Würde mich jedenfalls nicht wundern.
22.09.2011 00:46 Andries is offline Send an Email to Andries Search for Posts by Andries Add Andries to your Buddy List
Xiphogonium Xiphogonium is a male
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 2,383
Herkunft: Banana Republic

Thread Starter Thread Started by Xiphogonium
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Pete hat mir heute ein weitaus besseres Photo geschickt. Achtung, seeeehr großes Bild! :]

Xiphogonium has attached this image (reduced version):
acantharges 010.jpg



__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

01.10.2011 19:07 Xiphogonium is offline Send an Email to Xiphogonium Homepage of Xiphogonium Search for Posts by Xiphogonium Add Xiphogonium to your Buddy List YIM Account Name of Xiphogonium: xiphogonium
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hi Mike,

echt ein feiner Trilobit, den ich gern selbst in der Sammlung hätte. Leider kann ich aufgrund der Matrix nicht abschätzen aus welchem Horizont (in etwa) das Stück ursprünglich herstammen mag. Die neue Lage an der Chatterton und Co. dran sind ist eher ein grauer, feinkörniger Kalk, der mit dem gezeigten Stück wenig gemein hat. Ich gehe aber weiterhin davon aus, dass wir bald mehr wissen werden;-)
Man sieht wieder, dass die Überraschungen aus Marokko so schnell nicht abreissen werden. Bedenkt bitte auch, dass nur ein kleiner Teil von dem was tatsächlich vorkommt auch in den Handel gelangt.

lg,
Jens
01.10.2011 19:26 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo,

hier ist ein weiteres Exemplar dieses Kleinen aber feinen Trilobiten. Sehr gut präpariert:

http://www.geocities.jp/ds23ie_73y/fossi...tharges_sp.html

lg,
Jens
18.01.2012 14:30 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
TRILOBITA.DE » TRILOBITA.DE-Forum » Identifikation / Identification » Hinweis auf das Yahoo! Forum - Akantharges sp.

Privacy policy

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH