TRILOBITA.DE
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

TRILOBITA.DE » Sammler stellen vor / Collector's corner » Eigene Präparate / Your preparations » Präparation von "Was ist das" - 3 - gelöst: Harpes sp. » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Zum Ende der Seite springen Präparation von "Was ist das" - 3 - gelöst: Harpes sp.
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Präparation von "Was ist das" - 3 - gelöst: Harpes sp. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Leute,

letztes Wochenende hatte ich ja die Gelegenheit während eines kurzen Heimatbesuches micht mit Trilobiten einzudecken. Habe mir also eine auf mich wartende Trilokiste geschnappt und möchte den Inhalt so nach und nach vorstellen,-)

Fangen wir mal mit was Einfachen an, was sehen wir auf den folgenden 3 Bildern, wie alt und woher. Ist eigentlich leicht;-)

na dann, legt los.

lg,
Jens

Jens hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
IMG_3507-low.jpg IMG_3509-low.jpg IMG_3514-low.jpg

09.09.2011 19:27 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Xiphogonium Xiphogonium ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 2.383
Herkunft: Banana Republic

RE: Präparation von "Was ist das" - 3 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Leicht? Für euch Präparatoren vielleicht, ich steh da immer wie der berühmte Ochs vorm Berge oder auch wie das dumme Schaf vorm Schlachter <g> Schaf

Mich irritiert das so flach aussehende Pleurenfeld, ist es vielleicht was Trinucleides ? Wenn nicht, dann tippe ich auf einen Proetiden der Käferklasse.

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

09.09.2011 20:04 Xiphogonium ist offline E-Mail an Xiphogonium senden Homepage von Xiphogonium Beiträge von Xiphogonium suchen Nehmen Sie Xiphogonium in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Xiphogonium: xiphogonium
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Jens
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hihi,

leider falsch lieber Mike. Aber es ist auch nicht so leicht nach einem Bild zu entscheiden, was es denn sein soll. Gebe aber zu, für Präparatoren ist es leichter, da man einen anderen Blickwinkel hat und nicht nur die fertigen Trilos kennt;-)

Aber gerade deshalb zeige ich euch ja das Rohmaterial, falls man selber mal in die Verlegenheit kommt, sowas selbst zu finden oder angeboten zu bekommen.

lg,

Jens
09.09.2011 21:08 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Xiphogonium Xiphogonium ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 2.383
Herkunft: Banana Republic

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Leo oder Kettenpanzer ? <g>

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

09.09.2011 21:16 Xiphogonium ist offline E-Mail an Xiphogonium senden Homepage von Xiphogonium Beiträge von Xiphogonium suchen Nehmen Sie Xiphogonium in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Xiphogonium: xiphogonium
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Jens
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Manche Odontopleuriden sehen in der Tat ähnlich aus, aber leider auch daneben getippt;-)
8)
09.09.2011 21:17 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Xiphogonium Xiphogonium ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 2.383
Herkunft: Banana Republic

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Pöööh! Naja Scheint ja nicht gerade ein großer Trilo zu sein ... sollte mal Stück für Stück meiner Sammlung damit vergleichen, die ja noch übersichtlich ist ... hab ich vielleicht so ein Viech?

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

09.09.2011 21:21 Xiphogonium ist offline E-Mail an Xiphogonium senden Homepage von Xiphogonium Beiträge von Xiphogonium suchen Nehmen Sie Xiphogonium in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Xiphogonium: xiphogonium
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Jens
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jau, hast du;-)
09.09.2011 21:23 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Xiphogonium Xiphogonium ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 2.383
Herkunft: Banana Republic

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mrakibina hat so flache Pleurenfelder ....

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

09.09.2011 21:27 Xiphogonium ist offline E-Mail an Xiphogonium senden Homepage von Xiphogonium Beiträge von Xiphogonium suchen Nehmen Sie Xiphogonium in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Xiphogonium: xiphogonium
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Jens
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also auf die wäre ich jetzt überhaupt nicht gekommen. Die hat doch eine deutlich breitere Spindel;-)

lg,
Jens
09.09.2011 21:30 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Xiphogonium Xiphogonium ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 2.383
Herkunft: Banana Republic

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Frustrierend .... ich schlaf' mal ne Nacht drüber, auch auf die Gefahr hin daß ein Nachtschwärmer das Rätsel vor mir löst ... Schläfer Gute Nacht

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

09.09.2011 21:33 Xiphogonium ist offline E-Mail an Xiphogonium senden Homepage von Xiphogonium Beiträge von Xiphogonium suchen Nehmen Sie Xiphogonium in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Xiphogonium: xiphogonium
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Jens
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

okidoki. Viele Möglichkeiten bleiben ja nicht mehr. Wünsche erholsamen Schlaf und mal sehen, ob du noch Gelegenheit zum Weiterraten hast. Andries und Klaus sind ja Nachtschwärmer;-)

lg,
Jens

Ich mach dann mal weiter. Wenn du ihn aus ner anderen Perspektive sehen könntest, dann wüsstest du was es ist;-)
09.09.2011 21:37 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Andries Andries ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-91.gif

Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 1.419

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jens,

ich will auch mal raten
Mein Tipp -> Harpes
Ich meine die Furche längs zu den Pleuren sei bei ihnen zu finden.

Ähnliches findet man auch bei Psychopyge, aber ich meine der zeigt mehr stacheln.

Gruß Andries
09.09.2011 23:49 Andries ist offline E-Mail an Andries senden Beiträge von Andries suchen Nehmen Sie Andries in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Jens
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Andries,

Glückwunsch, richtig geraten. Es ist ein Harpes, aber keiner der Üblichen Verdächtigen, sondern aus einer wenig bekannten Lage, wohlmöglich aus dem Emsium, auch wenn das Gestein mehr für einen Kalk aus dem Untereifelium des Ma'der Gebietes spricht. Es ist ein ziemlich dunkler und feinkörniger Kalk, habe sogar nen Tentakuliten darin gefunden und ein winziges Proetidencranidium.

Wenn man genau hinschaut sieht man auch die Anschnitte der Wangenstacheln, die etwas ockerfarben erscheinen.

lg,
Jens

PS: Nicht schlecht, im ersten Versuch erraten;-)
09.09.2011 23:58 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Andries Andries ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-91.gif

Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 1.419

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

LOL, nun sehe ich auch das Kopfschild.
Ich hatte zwar kurz geschaut, ob ich ihm erkennen kann, aber nicht genau hingeschaut.
Der Hinweis mit dem Ockerfarbe war genau das was ich brauchte. :D
Habe nämlich nach einen Schwarzen Strich ausschau gehalten.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Andries: 10.09.2011 00:04.

10.09.2011 00:03 Andries ist offline E-Mail an Andries senden Beiträge von Andries suchen Nehmen Sie Andries in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Jens
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, wo es nun erraten ist, kann ich ja noch ein paar weiter Bilder zeigen, die auch gleich die Schwierigkeiten offenbahren. Das Teil klebt nämlich übel, aber inzwischen habe ich mich irgendwie dran gewöhnt und komme halbwegs klar beim Freilegen. Problematisch wird noch der Transfer der dünnen Schale auf die freigelegten Pleuren. Auf den Bildern sieht man es sicher nicht, aber die Schale der Pleuren steckt im Gegendruck;-)

lg,
Jens

PS: Kopf hoch Mike, du warst kurz vorm Erraten des Rätels.

Jens hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
IMG_3511-low.jpg IMG_3512-low.jpg

10.09.2011 00:06 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Andries Andries ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-91.gif

Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 1.419

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bin gespannt, wie das Auge erhalten ist.
Bisher habe ich den Eindruck, dass sie gerne auch mal schlecht erhalten sind, obwohl der Panzer gut ist.

Ich ein paar Tagen wissen wir sicherlich mehr.
10.09.2011 00:11 Andries ist offline E-Mail an Andries senden Beiträge von Andries suchen Nehmen Sie Andries in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Jens
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jau. Die Augen sehen bislang jedenfalls nicht schlecht aus, aber ob ich die empfindlichen Linsen bei der schlechten Trennung rauskriege weiss ich nicht.

Werde ihn wohl morgen kleben, mal schauen wann diesmal der Kleber aushärtet;-) Letztes Mal hatte ich da irgendwie Probleme, im Mischbecher war es fix steinhart nur auf den Klebungen hat es gedauert, verstehe dass einer wer will.

lg,
Jens
10.09.2011 00:22 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Jens
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt noch ein paar Fortschritte zu zeigen. Zudem ist gerade sehr gutes Wetter mit reichlich Licht und wieder sommerlichen Temperaturen um die 30°C.
Ich habe zudem noch nen Bild geknipst, wo der Anschnitt des Wangenstachels etwas besser zu sehen ist.
Die Augen sind aber noch nicht komplett freigelegt, aber zumindest schon zu sehen. Gerade auf der Glabella und den Wangen haftet das Gestein sehr, die glatte Krempe ging dagegen besser, aber auch nicht immer so gut, wie man es sich wünschen würde.

lg,
Jens

Jens hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
IMG_3518-low.jpg IMG_3519-low.jpg IMG_3520-low.jpg IMG_3522-low.jpg

10.09.2011 17:44 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Jens
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo allerseits,

die letzten Wochen war es schwer Zeit für die Präparation zu finden und ausreichend Konzentration;-) Aber inzwischen ist der Harpes geklebt und etwas weiter präpariert.
Glücklicherweise gab es diesmal keine Aushärteprobleme mit dem Kleber, da ich die beiden Komponenten ausgiebig verrührt hatte und das Harz danach erstmal ne Weile hab stehen lassen. Grund war die Erkenntnis, dass sich beim verwendeten Kleber, besonders bei geringen Mengen im Milliliterbereich die Polimerisation nicht richtig entwickelt, wenn Härter und Harz nicht richtig vermischt sind (richtiges Mengenverhältnis natürlich vorausgesetzt). Letzes Mal hatte ich kurz umgerührt und danach gleich geklebt. Ergebnis war, dass die Klebungen ewig brauchten um richtig hart zu werden, während der über gebliebene Kleber am nächsten Tag im Mixbecher ausgehärtet war. Offensichtlich war die Lektion aber hilfreich, denn diesmal härtete die Mixtur super aus;-) Vielleicht war der Trick auch die Wartezeit, damit die Polimerisation in Gange kommen konnte;-)

Wie auch immer, die Klebung ist gelungen und hoffentlich lässt sich auch die hauchdünne Schale auf den Steinkern im Thoraxbereich aufpräparieren. Ein Makel hat sich erst jetzt herausgestellt, der linke Wangenstachel ist am Ende eingekürzt, da der Finder das Handstück einmal zu viel beschlagen hat und in einer Scherbe (auf dem ersten Bild oben links, im Schatten) die Stachelspitze angeschnitten ist. So werden wohl ein paar Millimeter fehlen. Aber ich konnte so feststellen, dass die Schale bis zu Spitze hin "gelocht" also als Siebsaum ausgebildet ist;-)

Die Präparation bleibt wegen der schlechten Trennung schwierig, auch aufgrund des geringen Farbunterschiedes zwischen Triloschale und Matrix, sieht fast gleich aus:-( Das Freilegen geht noch am besten mit nem druckgedrosselten HW60, aber nur unter höchster Konzentration. Ein Fehler und die hauchdünne Schale ist beschädigt.

Die beiden Augenlinsen lassen sich mechanisch nicht so recht freilegen, da muss ich wohl bei Gelegenheit etwas Strahlen.

Übrigens, verwechselt die Präparationsspuren um den Harpes nicht mit der Technik die man zum Freilegen der Schale benutzt. Würde man sich so der Schale nähern, wäre sie sofort beschädigt. Runter geht die Matrix nur indem man das Gestein im 90°-Winkel zur Schale runtertrümmert, was mit dem HW60 ein gewisses Fingerspitzengefühl voraussetzt;-)

lg,
Jens

Jens hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
IMG_3540-low.jpg IMG_3541-low.jpg

24.09.2011 15:36 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Xiphogonium Xiphogonium ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 2.383
Herkunft: Banana Republic

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich frage mich immer wie ihr die Matrix aus den Pits der Siebsäume rausbekommt .... ;)

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

24.09.2011 16:20 Xiphogonium ist offline E-Mail an Xiphogonium senden Homepage von Xiphogonium Beiträge von Xiphogonium suchen Nehmen Sie Xiphogonium in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Xiphogonium: xiphogonium
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
TRILOBITA.DE » Sammler stellen vor / Collector's corner » Eigene Präparate / Your preparations » Präparation von "Was ist das" - 3 - gelöst: Harpes sp.

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH