TRILOBITA.DE
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

TRILOBITA.DE » TRILOBITA.DE-Forum » Alles rund um Trilobiten / All about trilobites » Ist da was echtes dran? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Ist da was echtes dran?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Guenter Guenter ist männlich
Member


Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 4
Herkunft: Dornbirn / Österreich

Ist da was echtes dran? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,

den Trilobiten habe ich letztes Jahr bei einer Mineralienbörse billig gekauft, Verkäufer sagte er wisse nicht, ob der Trilo echt oder gefälscht sei. Somit habe ich kein Problem damit, wenn es eine Nachbildung ist. Ich würde aber doch gerne wissen, ob was echtes dran ist und evtl. wie viel davon.
Die Farbe des Materials unter dem Trilo lässt mich daran zweifeln, dass er echt ist, allerdings habe ich im Internet einige gesehen, die ählich ausgesehen haben. Was haltet ihr davon?

liebe Grüße
Günter

Guenter hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
DSC05684_s.jpg DSC05685_s.jpg

29.02.2012 15:20 Guenter ist offline E-Mail an Guenter senden Homepage von Guenter Beiträge von Guenter suchen Nehmen Sie Guenter in Ihre Freundesliste auf
Guenter Guenter ist männlich
Member


Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 4
Herkunft: Dornbirn / Österreich

Themenstarter Thema begonnen von Guenter
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ach ja, falls er echt ist, wo muss ich ihn einordnen? Phacops?
29.02.2012 15:21 Guenter ist offline E-Mail an Guenter senden Homepage von Guenter Beiträge von Guenter suchen Nehmen Sie Guenter in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

RE: Ist da was echtes dran? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Günter,

erstmal willkommen, auch wenn du schon ne Weile angemeldet bist, sehe ich dich hier zum Ersten mal;-)

Also, der Trilo sieht jetzt nicht nach einem Fake aus, aber es ist sicher auch kein besonders dolles Präparat.

Gut möglich, dass hier und da noch Schale ersetzt wurde und vielleicht etwas Farbe drauf ist, aber da man vielfach den Steinkern sehen kann, wird denke ich der Grossteil der Schale echt sein.

Einfach mal etwas mit Aceton aus dem Baumarkt sauber machen und schauen was über bleibt. Da es ein halb gerollter Trilo auf originaler Matrix ist, kann man schon von Echtheit ausgehen.

Bestimmen kann man das Stück als Metacanthina sp., vielleicht ist es die Metacanthina issoumourensis, ich weiss es momentan nicht;-)
Der rote Kalk ist für die Couche rouge aus dem Pragium vom Jbel Issoumour recht charakteristisch, in der diese Trilobiten auch recht häufig gefunden wurden.

lg,
Jens
29.02.2012 15:27 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Guenter Guenter ist männlich
Member


Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 4
Herkunft: Dornbirn / Österreich

Themenstarter Thema begonnen von Guenter
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jens,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Bin schon länger angemeldet, aber mein letztes Posting war noch im alten Forum, habe nicht so viele Trilos, kommen in unserer Gegend nicht vor (A-Vorarlberg), Habe nur ein paar aus Bolivien.
29.02.2012 15:46 Guenter ist offline E-Mail an Guenter senden Homepage von Guenter Beiträge von Guenter suchen Nehmen Sie Guenter in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jau, kein Problem;-)

Immerhin gibt es in Österreich Trilobiten aus dem Devon, allerdings in den Alpen;-)

Hier in der Schweiz gibt es leider keine, so ziemlich als Einziges Land in Europa (von den Fürstentümern und Vatikan mal abgesehen;-).

lg,
Jens
29.02.2012 15:58 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Xiphogonium Xiphogonium ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 2.383
Herkunft: Banana Republic

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich stimme Jens zu, das ist kein Plaste-Trilo. Sieht mir durchaus koscher aus. Glaube persönlich auch nicht an allzugroße Farb-Spielereien. Lieber ein etwas schlechter erhaltener Trilo als ein top aussehendes Guß-Dingens! Süffisant

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

29.02.2012 19:31 Xiphogonium ist offline E-Mail an Xiphogonium senden Homepage von Xiphogonium Beiträge von Xiphogonium suchen Nehmen Sie Xiphogonium in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Xiphogonium: xiphogonium
Rudolf Rudolf ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-7.jpg

Dabei seit: 29.01.2007
Beiträge: 653
Herkunft: Bayern jetzt Bensheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lieber Jens, wo gräbt man im Vatikan, nach fossilien???

__________________
Der Klügere gibt nach führt zu einer Regierung von Dummköpfen
29.02.2012 20:07 Rudolf ist offline E-Mail an Rudolf senden Beiträge von Rudolf suchen Nehmen Sie Rudolf in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

mmh, ist da nicht im Petersdom irgendso ne alte Grotte. Da werden doch wohl Steine sein.

Tja, ansonsten ist da wohl nich so viel zu holen;-)

Aber vielleicht hier mal reinschauen:

http://virtualexplorer.com.au/article/20...as/setting.html

lg,
Jens
29.02.2012 20:12 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Diacanthaspis Diacanthaspis ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-65.gif

Dabei seit: 13.02.2007
Beiträge: 294

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hmmm. Teufel2

Laut Wikipedia :
Als Fossil (von lat. fossilis „(aus)gegraben“) oder Versteinerung, früher auch Petrefakt (von griechisch „Stein") genannt, bezeichnet man jedes Zeugnis vergangenen Lebens aus der Erdgeschichte. Im Gegensatz zur Versteinerung ist aber nicht jedes Fossil mineralisiert.

Also dürfte es in der Krypta vom Petersdom jede menge Fossilien geben.
Einige dürften eine vorzügliche Erhaltung aufweisen da einige der fossilen Organismen u.U. schon zu Lebzeiten teilweise karbonatisiert waren.
Klappspaten

Grüße

Heiko
06.03.2012 14:37 Diacanthaspis ist offline E-Mail an Diacanthaspis senden Homepage von Diacanthaspis Beiträge von Diacanthaspis suchen Nehmen Sie Diacanthaspis in Ihre Freundesliste auf
juniper juniper ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-144.jpg

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 1.404
Herkunft: Aschaffenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...um im Definitonssinne "fossil" zu sein muss es jedoch die wissenschaftliche Zeitenwende (Alter mehr als 10.000 Jahre) überschritten haben, und das trifft auf die mutmaßlichen Einlagerungen (ob carbonisiert oder nicht) im Petersdom noch nicht zu: da fehlen noch ein paar Jahrtausende Grinsteufel

lg.Klaus

__________________
„Ich suche nicht - ich finde.” Pablo Picasso.

2.Trilobiten-Tagung (19./20.2.2011): Abstracts der Vorträge
06.03.2012 15:09 juniper ist offline Beiträge von juniper suchen Nehmen Sie juniper in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ach, im Vatikan vergeht die Zeit anders, dass Zeug ist sicherlich schon längst fossil geworden;-) Teufel2

lg,
Jens
06.03.2012 15:20 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
juniper juniper ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-144.jpg

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 1.404
Herkunft: Aschaffenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Jens
Ach, im Vatikan vergeht die Zeit anders, dass Zeug ist sicherlich schon längst fossil geworden;-) Teufel2

lg,
Jens


Da bekommt der Begriff "lebende Fossilien" eine ganz neue Bedeutung Pfeifer

lg.Klaus

__________________
„Ich suche nicht - ich finde.” Pablo Picasso.

2.Trilobiten-Tagung (19./20.2.2011): Abstracts der Vorträge
06.03.2012 20:35 juniper ist offline Beiträge von juniper suchen Nehmen Sie juniper in Ihre Freundesliste auf
Diacanthaspis Diacanthaspis ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-65.gif

Dabei seit: 13.02.2007
Beiträge: 294

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Man sollte jedoch bedenken dass bei den meisten lebende Fossilien eine enorme Anpassungsfähigkeit besitzen.
In wie weit dies sich auf Vertreter der Vertebraten übertragbar ist ist die Frage.
Zu meist ist hier ja eine wesentliche höhere Spezialisierung zu verzeichnen.
U.U: zeichnet sich diese Population durch einen Lebensraum mit besonders stabilen Bedingungen aus.

Grüße

Heiko
07.03.2012 08:04 Diacanthaspis ist offline E-Mail an Diacanthaspis senden Homepage von Diacanthaspis Beiträge von Diacanthaspis suchen Nehmen Sie Diacanthaspis in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hihi,

naja der Vatikan ist etwa so anpassungsfähig wie ein überlagerter Sack Zement.

Mist, irgendwie werde ich wieder an den Witz mit der Katholikenhölle erinnert, den kennt ihr ja sicherlich?

lg,
Jens
07.03.2012 10:00 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Xiphogonium Xiphogonium ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 2.383
Herkunft: Banana Republic

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ihr wißt schon daß ihr momentan sowas von Aber OffTopic! seid ... Glücklich5

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

07.03.2012 10:05 Xiphogonium ist offline E-Mail an Xiphogonium senden Homepage von Xiphogonium Beiträge von Xiphogonium suchen Nehmen Sie Xiphogonium in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Xiphogonium: xiphogonium
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja, aber alles was wir noch zusätzlich über den Trilobiten sagen würden, wäre auch nicht gut Glücklich5
Okay, noch was unverfängliches, die Couche Rouge ist Teil der Ihandar-Formation, so wieder voll im Topic.

Will jetzt nun einer den Witz hören oder nich;-)

lg,
Jens

ach, egal, hier der Link:

http://www.wer-weiss-was.de/theme204/article1131919.html Teufel2
07.03.2012 10:09 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
TRILOBITA.DE » TRILOBITA.DE-Forum » Alles rund um Trilobiten / All about trilobites » Ist da was echtes dran?

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH