TRILOBITA.DE
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

TRILOBITA.DE » Bildsammlung / Image collection » Nach Fundorten / By quarry » Gees, Gerolstein, Eifel » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Zum Ende der Seite springen Gees, Gerolstein, Eifel
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Schachtratte
Member


images/avatars/avatar-9.gif

Dabei seit: 27.01.2007
Beiträge: 1.897

Gees, Gerolstein, Eifel Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier mal ein nettes Doppel von Otarion. der vordere ist auf der linken Wange Pathologisch. Vermutlich handelt es sich in beiden Fällen um Otarion ceratophtalmum

__________________
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."
08.08.2007 08:01 Schachtratte ist offline Beiträge von Schachtratte suchen Nehmen Sie Schachtratte in Ihre Freundesliste auf
Schachtratte
Member


images/avatars/avatar-9.gif

Dabei seit: 27.01.2007
Beiträge: 1.897

Themenstarter Thema begonnen von Schachtratte
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

und dann hätte ich hier noch ein weiteres Exemplar anzubieten. Vermutlicch ebenfalls Otarion Ceratophtalmum.

__________________
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."
08.08.2007 08:04 Schachtratte ist offline Beiträge von Schachtratte suchen Nehmen Sie Schachtratte in Ihre Freundesliste auf
pavel2 pavel2 ist männlich
Inner Circle


Dabei seit: 29.01.2007
Beiträge: 689

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also wenn ich mir die Dinge ansehe, würde ich sagen, die sind etwas schwieriger zu präpen als die Marokkaner - oder?

Pavel
08.08.2007 10:08 pavel2 ist offline E-Mail an pavel2 senden Beiträge von pavel2 suchen Nehmen Sie pavel2 in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Viele von ihnen haben etwas was liebevoll als marmoriende streifige Struktur der Schale genannt wird. Praktisch sind die Schalen durch die Schieferung alle halben Millimeter mit Mikrorissen durchzogen. Nicht immer, aber die meisten Geeser Stücke zeigen die hellen Streifen. Freistehende Stachel machen sich daher ein wenig schwierig. Der Kalk an sich ist allerdings nicht so schwierig, noch nicht mal sonderlich hart.

Oder was meint Udo und andere Gerollstein-Sammler.

Grüsse,

Jens
08.08.2007 13:16 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Schachtratte
Member


images/avatars/avatar-9.gif

Dabei seit: 27.01.2007
Beiträge: 1.897

Themenstarter Thema begonnen von Schachtratte
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Jens
Viele von ihnen haben etwas was liebevoll als marmoriende streifige Struktur der Schale genannt wird. Praktisch sind die Schalen durch die Schieferung alle halben Millimeter mit Mikrorissen durchzogen. Nicht immer, aber die meisten Geeser Stücke zeigen die hellen Streifen. Freistehende Stachel machen sich daher ein wenig schwierig. Der Kalk an sich ist allerdings nicht so schwierig, noch nicht mal sonderlich hart.

Oder was meint Udo und andere Gerollstein-Sammler.

Grüsse,

Jens


Der Gentlemen geniesst und schweigt.

__________________
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."
08.08.2007 13:44 Schachtratte ist offline Beiträge von Schachtratte suchen Nehmen Sie Schachtratte in Ihre Freundesliste auf
Schachtratte
Member


images/avatars/avatar-9.gif

Dabei seit: 27.01.2007
Beiträge: 1.897

Themenstarter Thema begonnen von Schachtratte
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier ein Cornuproetus von Gees

__________________
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."
09.08.2007 11:06 Schachtratte ist offline Beiträge von Schachtratte suchen Nehmen Sie Schachtratte in Ihre Freundesliste auf
Schachtratte
Member


images/avatars/avatar-9.gif

Dabei seit: 27.01.2007
Beiträge: 1.897

Themenstarter Thema begonnen von Schachtratte
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

und hier ein Scutellum

__________________
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."
09.08.2007 11:09 Schachtratte ist offline Beiträge von Schachtratte suchen Nehmen Sie Schachtratte in Ihre Freundesliste auf
Schachtratte
Member


images/avatars/avatar-9.gif

Dabei seit: 27.01.2007
Beiträge: 1.897

Themenstarter Thema begonnen von Schachtratte
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und hier noch einmal Bilder von dem großen Otarion.

__________________
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Schachtratte: 09.08.2007 11:13.

09.08.2007 11:12 Schachtratte ist offline Beiträge von Schachtratte suchen Nehmen Sie Schachtratte in Ihre Freundesliste auf
Schachtratte
Member


images/avatars/avatar-9.gif

Dabei seit: 27.01.2007
Beiträge: 1.897

Themenstarter Thema begonnen von Schachtratte
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

und hier noch einmal der Doppelwopper vom Anfang.

__________________
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."
09.08.2007 11:15 Schachtratte ist offline Beiträge von Schachtratte suchen Nehmen Sie Schachtratte in Ihre Freundesliste auf
goniagnostus goniagnostus ist männlich


images/avatars/avatar-21.gif

Dabei seit: 27.08.2007
Beiträge: 68

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Very interesting image of Scutellum! Is this S. flabelliferum? or perhaps S. alutaceum geesense?

__________________
Sam [goniagnostus]
A Guide to the Orders of Trilobites
http://www.trilobites.info
19.11.2007 17:48 goniagnostus ist offline E-Mail an goniagnostus senden Homepage von goniagnostus Beiträge von goniagnostus suchen Nehmen Sie goniagnostus in Ihre Freundesliste auf
Schachtratte
Member


images/avatars/avatar-9.gif

Dabei seit: 27.01.2007
Beiträge: 1.897

Themenstarter Thema begonnen von Schachtratte
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von goniagnostus
Very interesting image of Scutellum! Is this S. flabelliferum? or perhaps S. alutaceum geesense?


You shall ask Andrue about this. He´s the Specialist of this site, as you know. I think he´ll soon answer.

__________________
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."
19.11.2007 19:31 Schachtratte ist offline Beiträge von Schachtratte suchen Nehmen Sie Schachtratte in Ihre Freundesliste auf
andrue
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hi Sam,
it´s Scutellum geesense

bye
Andreas
19.11.2007 20:38
goniagnostus goniagnostus ist männlich


images/avatars/avatar-21.gif

Dabei seit: 27.08.2007
Beiträge: 68

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Can I use one of the images of the Scutellum for my page on the trilobites of Gees?
http://www.trilobites.info/gees.htm
Thanks Andreas!

__________________
Sam [goniagnostus]
A Guide to the Orders of Trilobites
http://www.trilobites.info
20.11.2007 21:09 goniagnostus ist offline E-Mail an goniagnostus senden Homepage von goniagnostus Beiträge von goniagnostus suchen Nehmen Sie goniagnostus in Ihre Freundesliste auf
Xiphogonium Xiphogonium ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 2.383
Herkunft: Banana Republic

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Sam,

the image may be Udo's (Schachtratte) ... ;)

Mike

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

21.11.2007 10:15 Xiphogonium ist offline E-Mail an Xiphogonium senden Homepage von Xiphogonium Beiträge von Xiphogonium suchen Nehmen Sie Xiphogonium in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Xiphogonium: xiphogonium
goniagnostus goniagnostus ist männlich


images/avatars/avatar-21.gif

Dabei seit: 27.08.2007
Beiträge: 68

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Thanks! This discussion and images has reawakened my interest in the Gees site, and working with Andreas, I have added two more images to the Gees locality page. I invite you all to see it here:
http://www.trilobites.info/gees.htm
You will see addition of Scutellum geesense and Kettneraspis elliptica.
Is the species list correct and complete?
Many thanks, from Hawaii, on Thanksgiving Day!
;)

__________________
Sam [goniagnostus]
A Guide to the Orders of Trilobites
http://www.trilobites.info
23.11.2007 04:44 goniagnostus ist offline E-Mail an goniagnostus senden Homepage von goniagnostus Beiträge von goniagnostus suchen Nehmen Sie goniagnostus in Ihre Freundesliste auf
Schachtratte
Member


images/avatars/avatar-9.gif

Dabei seit: 27.01.2007
Beiträge: 1.897

Themenstarter Thema begonnen von Schachtratte
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Would you add the missing Names Andreas has given to, i guess, to thre or four types?

__________________
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."
23.11.2007 20:38 Schachtratte ist offline Beiträge von Schachtratte suchen Nehmen Sie Schachtratte in Ihre Freundesliste auf
goniagnostus goniagnostus ist männlich


images/avatars/avatar-21.gif

Dabei seit: 27.08.2007
Beiträge: 68

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

I would like to correct the information, but it is not clear to me exactly which names need changing. Can you help by identifying which names should be changed, and what new names and author/date information should be added?
Many thanks!
Sam

__________________
Sam [goniagnostus]
A Guide to the Orders of Trilobites
http://www.trilobites.info
24.11.2007 09:00 goniagnostus ist offline E-Mail an goniagnostus senden Homepage von goniagnostus Beiträge von goniagnostus suchen Nehmen Sie goniagnostus in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo allerseits,

ich möchte diesen inzwischen etwas verwaisten Thread etwas wiederbeleben und kann dies aufgrund von neu erworbenen Material auch tun;-) Ich hatte das Glück ein paar Geeser Trilobiten als Rohlinge oder anpräpariertes Material zu bekommen. Dieses ist verständlicherweise nicht immer perfekt, im Sinne von ausgestreckt, dunkelbraune Schale und keine Fehlstelle;-) Nun die wenigsten Geeser Trilobiten sehen so aus, meist sind sie klein und eingerollt oder irgendein Teil ragte aus der Knolle raus. Ich bin jedenfalls sehr glücklich nun endlich Geeser Material zu haben, denn seit 1984 ist das Sammeln dort eingeschränkt und 1987 gänzlich verboten worden. Nicht unverständlich, da das Gebiet durch unverfüllte Grabungen eher einer Kraterlandschaft geähnelt hat.
Heutzutage gibt es nur noch wenig Material, was die Zeit unbeachtet und unpräpariert überdauert hat. Für solche Stücke ist es vielleicht auch gut, denn die Präparationstechnik ist doch inzwischen viel ausgefeilter als Anno dazumals. Und so können wir, die beim Sammeln zu spät gekommenen (Problem eiserner Vorhang und ungünstiges Geburtsjahr) nun auf ihre Kosten kommen und neu präparierte Trilobiten erleben so wie hier dann hoffentlich die "Gnade der späten Präparation";-)

Zu Gees hat Sam Gon auf seiner famosen Trilobitenhomepage ein paar Infos zusammengefasst, auf diese möchte ich erstmal verweisen, auch um einen Eindruck zu den leider vor einiger Zeit gelöschten Bildern von hervorragenden Geeser Trilobiten aus Udo's Sammlung zu bekommen.

http://www.trilobites.info/Gees.htm

Starten möchte ich die Neuauflage zu den Geeser Trilos mit Neometacanthus stellifer (Steininger, 1843), ein nicht allzu häufiger Vertreter der Asteropyginae nach dem man in Gees seinerzeit schon eine Weile suchen musste, um ein heiles Exemplar zu finden.

Nun mein Exemplar ist nicht perfekt, es ist disartikuliert und dies war seinerzeit der Grund das gute Stück nicht zu Ende zu präparieren. Wohl dem, der schon alles hat;-) Ich jedenfalls habe mich auch diesem etwas "zergliederten" Exemplares angenommen und so ein paar spannende Beobachtungen machen können. Ich habe etwa 3/4 des Trilobiten dieser Tage selber freigelegt und bin recht zufrieden mit dem Ergebnis. Am Kopfschild und auf der rechten Seite hat es etwas geklebt, aber ansonsten war die Präparation unproblematisch. Geklebt habe ich mit Sekundenkleber, 2 Brüche gehen durch den Trilos, was man aber kaum sieht.

Zum Trilo:

Das Pygidium ist nach links verrutscht und der Trilobit scheint eine klare Rechtskurve gedreht zu haben. Einige Pleuren sind noch im Verbund, andere klar getrennt, zum Teil mit leichtem Versatz. Wir haben es hier klar mit einem "Häutungshemd" zu tun. Das verdriftete und auch etwas höher liegende Pygidium scheint zuerst abgestreift worden zu sein, später folgten dann weiter Pleurenabschnite und das Kopfschild. Der Trilobit scheint sich wärend der Häutung etwas nach rechts bewegt zu haben.

Das hier vielleicht ein Häutungsverhalten dokumentiert ist, könnte ein Link zu diesem Esemplar zeigen, wo auch das Pygidium nach links verrutscht ist, während der Rest des Körpers besser als beim meinem Exemplar im Zusammenhang geblieben ist. Ich denke mal, dass auch ein nicht ganz perfektes Exemplar seinen Reiz hat und ich bin froh, dieses Stück zu haben.

http://trifoss.com/product_info_sold.php?products_id=525

Hier dann noch die Bilder

lg,
Jens

Jens hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
IMG_4271-low.jpg IMG_4274-low.jpg IMG_4277-low.jpg IMG_4278-low.jpg IMG_4279-low.jpg

01.04.2012 22:42 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
eifliarges-joe eifliarges-joe ist männlich
Member


Dabei seit: 14.05.2007
Beiträge: 10
Herkunft: Aachen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jens,
es freut mich, wenn weiteres Geeser Material fachgerecht präpariert wird.
Der Neometacanthus ist in seinem "disartikulierten Verbund" schon etwas Besonderes. Inwiefern Häutungsmechanismen ableitbar sind wird vielleicht später näher erörterbar sein. In jedem Falle handelt es sich hier um ein schönes (und eher seltenes) Beispiel für den etwas fortgeschrittenen Zerfall eines Geeser Trilobiten.
Viele Grüße aus Aachen
Jürgen
03.04.2012 22:11 eifliarges-joe ist offline E-Mail an eifliarges-joe senden Beiträge von eifliarges-joe suchen Nehmen Sie eifliarges-joe in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jürgen,

freut mich, dass es gefällt. Haut schon etwas Arbeit gemacht, den kleinen Krabbler richtig rauszuholen. Habe da noch ein wenige Stücke, allerdings werden die noch ne Weile brauchen, bis sie fertig sind.

Das mit der Häutung ist sicher diskussionswürdig, aber erstmal nicht unplausibel. Vielleicht gibt es ja weitere Exemplare, die Hinweise geben.
Kannst ja auch was aus deiner Sammlung vorstellen.

lg,
Jens
03.04.2012 22:51 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
TRILOBITA.DE » Bildsammlung / Image collection » Nach Fundorten / By quarry » Gees, Gerolstein, Eifel

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH