TRILOBITA.DE
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

TRILOBITA.DE » TRILOBITA.DE-Forum » Präparation / Preparation » Präparation eines Russischen Neoasaphus. » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Zum Ende der Seite springen Präparation eines Russischen Neoasaphus.
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Diacanthaspis Diacanthaspis ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-65.gif

Dabei seit: 13.02.2007
Beiträge: 294

Präparation eines Russischen Neoasaphus. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,

ich wollte ich mal den Fortschrit an eimem Trilobiten aus der Aseri Stuffe von der Sankt Petersburg Region zeigen.
Ich bin gespannt das dabei raus kommt, wenn der den rauskommt denn bisher lässt der erste Eindruck lässt zunächst nichts Gutes vermuten.
Scheinbar „klebt“ der Stein furchtbar auf dem Trilobiten.
Hier die Ersten Bilder vom Rohliung wie übernommen. Niemand weis was hinter der Klebung so alles wartet. Die ersten Präparationsspuren sind nicht von mir. Ich werde mich bemühen keine so tiefen Scharten und Löcher in den armen Tilobiten zu hacken. Aber wenn er nicht artig ist dann ..... Teufel2 Teufel Wikinger

Grüße

Heiko

Diacanthaspis hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
RA_1_zoom2.jpg RA_1_zoom3.jpg

Diacanthaspis hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
RA_1_total1.jpg
RA_1_total2.jpg
RA_1_zoom1.jpg

24.07.2008 22:47 Diacanthaspis ist offline E-Mail an Diacanthaspis senden Homepage von Diacanthaspis Beiträge von Diacanthaspis suchen Nehmen Sie Diacanthaspis in Ihre Freundesliste auf
Andries Andries ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-91.gif

Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 1.419

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Heiko,

auf dem ersten Blick würde ich sagen, dass die Matrix gut trennt.
Wenn ich das Pygidium anschau, kann ich kaum glauben, dass es ein Kleber ist.
Meinst Du die kleine Matrixresten, was klebt?
Das Zeug ist unheimlich lästig und vermutllich kannst Du es am besten strahlen.

Ich bin mal gespannt, was Du daraus machst.

Viele Grüße, Andries
24.07.2008 23:56 Andries ist offline E-Mail an Andries senden Beiträge von Andries suchen Nehmen Sie Andries in Ihre Freundesliste auf
Schachtratte
Member


images/avatars/avatar-9.gif

Dabei seit: 27.01.2007
Beiträge: 1.897

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eieiei, das sieht finster aus!

__________________
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."
25.07.2008 00:04 Schachtratte ist offline Beiträge von Schachtratte suchen Nehmen Sie Schachtratte in Ihre Freundesliste auf
juniper juniper ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-144.jpg

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 1.404
Herkunft: Aschaffenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja das Pyg ist zumindest partiell ganz gut aufgegangen, an den freien Stellen kann man feine Poren erkennen... Wie geil!

Der Rest läßt eher befürchten, daß man die gescholtenen Russenpräparate anschließend mit etwas anderen Augen sieht - ich denke mal, die oft wie „geschnitzt” erscheinende Oberfläche vieler Verkaufsstücke beruht auf der gar-nicht-so-simplen Präparation. Aber selbst wenn die Petersburger ihre Trilos für’n Appel&Ei von den Ommas rausschaben lassen - die Jungs beherrschen natürlich das Handwerk, wie man nachträglich ’ne gefällig aussehende Oberfläche wieder-herstellt (Feinpolitur, Wachs, Farbe...) Pfeifer

Ausrufezeichen Umso spannender, was sich hier unter kontrollierten Bedingungen abschließend zeigen wird, und ganz nebenbei: welche Trilobitenart dabei herauskommen wird.
Wer weiß, vielleicht sind die unpräpariert verkauften Trilos genau deshalb unpräpariert verkauft worden, weil sie eben aus Lagen stammen, wo das Zeug mies zu präppen ist Heiligenschein

lg.Klaus

__________________
„Ich suche nicht - ich finde.” Pablo Picasso.

2.Trilobiten-Tagung (19./20.2.2011): Abstracts der Vorträge
25.07.2008 01:23 juniper ist offline Beiträge von juniper suchen Nehmen Sie juniper in Ihre Freundesliste auf
Andries Andries ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-91.gif

Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 1.419

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke mit dem letzten Satz hast Du sicherlich den Nagel auf dem Kopf getroffen.
Vor ein paar Wochen habe ich bei einen Asaphus das Hypostom freigelegt.
Trotz schwere Zugänglichkeit (wollte soviel Matrix wie möglich erhalten) konnte ich das Hypostom gut freilegen.
Die Trennung war gut.
Deshalb wundert es mich, dass bei Heiko der Trilo so klebt.
Vermutlich haben sie es gewußt und versuchen mit wenig Aufwand, einen guten Preis zu erlangen.
Außerdem, wenn man nur so ein Zeug auf dem Markt schmeiß, wird bald jeder glauben, dass St. Peterburg Gestein ist äußerst schwer zu präparieren, und schon steigt der Umsatz. :o)
25.07.2008 03:42 Andries ist offline E-Mail an Andries senden Beiträge von Andries suchen Nehmen Sie Andries in Ihre Freundesliste auf
Rudolf Rudolf ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-7.jpg

Dabei seit: 29.01.2007
Beiträge: 653
Herkunft: Bayern jetzt Bensheim

Glasfaser Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lieber Heiko,
bei solchen Stellen wo die Matrix am Fossil klebt habe ich die besten Erfahrungen mit Glasfaserradierer gemach.Wenn man ohne Druck über besagte Stelle streicht löst man diese Teile vom Fossil ohne es selbst zu beschädigen.Wichtig ist ohne Druck zu arbeiten.Langwierig aber meist erfolgreich.
Viele liebe Grüße
Rudolf :D

__________________
Der Klügere gibt nach führt zu einer Regierung von Dummköpfen
25.07.2008 08:07 Rudolf ist offline E-Mail an Rudolf senden Beiträge von Rudolf suchen Nehmen Sie Rudolf in Ihre Freundesliste auf
Michael Michael ist männlich
Inner Circle


Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 892
Herkunft: Oberfranken

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Heiko,
bin auch gespannt, was da zutage treten wird. Trotz der vorhandenen Treffer zeigt die Schale ja sehr schöne typische Details (Runzeln).
Mal sehen, welche Art du feststellen kannst, wenns fertig ist.
Ich verbreite jetzt mal ein bißchen Optimismus, entgegen den ganzen "Miesmachern" vor mir Stichel . Ich sage mal, da du ja viel Erfahrung in Präp hast, wird das trotz allem ein schöner Asaphus- Rolli.
Schön ist doch, dass es ein ungepfuschter Rohling ist, der restaurationsfrei bleiben kann, und wenn, dann weißt du, was du dran gemacht hast. Bin auf Bilder vom fertigen Trilo gespannt.
Viele Grüße
Micha
25.07.2008 08:09 Michael ist offline E-Mail an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf
andrue
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo Heiko,
eine Frage in Sachen "pusten" von Russen;
hast du da Erfahrungen? wieviel halten die Panzer eigentlich aus?

Andreas
25.07.2008 09:01
Diacanthaspis Diacanthaspis ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-65.gif

Dabei seit: 13.02.2007
Beiträge: 294

Themenstarter Thema begonnen von Diacanthaspis
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

Hier mal einige weitere Bilder.
Die Matrix ist erstaunlich hart die Trennung ist bis auf Ausnahmen schlecht.
Dafür scheint die Schale sehr robust zu sein. Also wenn einen die Oberfläche egal ist könnte man die Kerlchen wahrscheinlich mit Korund stahlen.
Auf diesen Bildern sieht man die Klebung recht gut. Sekundenkleber, und dazu noch eine elastische schmier Variante.

Grüße

Heiko

Diacanthaspis hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
RA2_total1.jpg
RA2_zoom1.jpg
RA2_zoom2.jpg

25.07.2008 10:19 Diacanthaspis ist offline E-Mail an Diacanthaspis senden Homepage von Diacanthaspis Beiträge von Diacanthaspis suchen Nehmen Sie Diacanthaspis in Ihre Freundesliste auf
juniper juniper ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-144.jpg

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 1.404
Herkunft: Aschaffenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi, das wird wohl ein propperer cornutus :]
Da er keine Voraugenhügel zeigt, kann man kotlukovi ausschließen.
Wenn der abschließend noch über und über verrunzelt ist, dann ist es sogar ein holmi 8o
(Unterscheidung ist mittles Terrassierung definiert: weitgehend glatt=cornutus)

lg.Klaus

__________________
„Ich suche nicht - ich finde.” Pablo Picasso.

2.Trilobiten-Tagung (19./20.2.2011): Abstracts der Vorträge
25.07.2008 13:15 juniper ist offline Beiträge von juniper suchen Nehmen Sie juniper in Ihre Freundesliste auf
Michael Michael ist männlich
Inner Circle


Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 892
Herkunft: Oberfranken

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, auf A. cornutus hätte ich jetzt auch getippt. Mal sehen was es wird. ;)

Viele Grüße,
Micha
25.07.2008 13:45 Michael ist offline E-Mail an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Für einen cornutus sind die Augen zu kurz, würde ich sagen. Gut der N. cornutus holmi ist seltener, hätte aber in der Tat kleinere Augen. Na mal sehen, wie das Teil fertig aussieht.

Die Matrixreste von den Schalen saueber abzukriegen ist schwierig, daher schleifen die Russen ja =)

Heiko wird das schon machen, wahrscheinlich pusten .... Probier auch mal Wasserstoffperoxid....

lg,

Jens
25.07.2008 14:48 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
juniper juniper ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-144.jpg

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 1.404
Herkunft: Aschaffenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja, anhand der Bilder würde ich sagen, die Augen stehen schon ganz ordentlich da für einen russischen cornutus.
Allerdings macht mich u.a. die Pickelnase stutzig, daher habe ich den seltenen holmi hier in die Runde eingebracht...

lg.Klaus

__________________
„Ich suche nicht - ich finde.” Pablo Picasso.

2.Trilobiten-Tagung (19./20.2.2011): Abstracts der Vorträge
25.07.2008 15:08 juniper ist offline Beiträge von juniper suchen Nehmen Sie juniper in Ihre Freundesliste auf
Diacanthaspis Diacanthaspis ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-65.gif

Dabei seit: 13.02.2007
Beiträge: 294

Themenstarter Thema begonnen von Diacanthaspis
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe das Thema doch mal verschoben.
Passt ja hier eigentlich besser hin.
Mit der Bestimmung lassen wird uns mal überraschen, ich schließe eigentlich A. cornutus aus.
Hier die nächsten Bilder ....

Grüße

Heiko

Diacanthaspis hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
RA3_zoom1.jpg
RA3_total1.jpg
RA3_zoom2.jpg
RA3_zoom3.jpg

25.07.2008 15:39 Diacanthaspis ist offline E-Mail an Diacanthaspis senden Homepage von Diacanthaspis Beiträge von Diacanthaspis suchen Nehmen Sie Diacanthaspis in Ihre Freundesliste auf
juniper juniper ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-144.jpg

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 1.404
Herkunft: Aschaffenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Holla, das artet ja in ein richtiges Wettpräppen aus:
Wer wird gewinnen - Aserikalk oder Geschiebe? Boxer

Klare Antwort: Beide :]

Zitat:
Diacanthaspis schrieb:
(...) ich schließe eigentlich A. cornutus aus.


Bei der Wahl cornutus vs. holmi würde ich natürlich auch den holmi vorziehen...

lg.Klaus

__________________
„Ich suche nicht - ich finde.” Pablo Picasso.

2.Trilobiten-Tagung (19./20.2.2011): Abstracts der Vorträge
25.07.2008 16:01 juniper ist offline Beiträge von juniper suchen Nehmen Sie juniper in Ihre Freundesliste auf
Diacanthaspis Diacanthaspis ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-65.gif

Dabei seit: 13.02.2007
Beiträge: 294

Themenstarter Thema begonnen von Diacanthaspis
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na mal sehen.

Hier die nächsten Bilder.

Grüße

Heiko

Diacanthaspis hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
RA4_zoom3.jpg
RA4_zoom1.jpg
RA4_zoom2.jpg

25.07.2008 19:53 Diacanthaspis ist offline E-Mail an Diacanthaspis senden Homepage von Diacanthaspis Beiträge von Diacanthaspis suchen Nehmen Sie Diacanthaspis in Ihre Freundesliste auf
Diacanthaspis Diacanthaspis ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-65.gif

Dabei seit: 13.02.2007
Beiträge: 294

Themenstarter Thema begonnen von Diacanthaspis
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ach ja war hier nicht Anfangs noch die Rede von guter Trennung.
Davon habe ich nichts gemerkt ;-)

Grüße

Heiko

Diacanthaspis hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
RA_4_zoom4.jpg

25.07.2008 19:56 Diacanthaspis ist offline E-Mail an Diacanthaspis senden Homepage von Diacanthaspis Beiträge von Diacanthaspis suchen Nehmen Sie Diacanthaspis in Ihre Freundesliste auf
Andries Andries ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-91.gif

Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 1.419

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

jetzt sieht man, dass der Trilo ein richtig fieser Kleber ist. *horror*
Bin mal gespannt, was Du alles machen wirst, um die letzten Resten zu entfernen.
Vielleicht stellst Du uns die letzten Schritten kurz vor.
Wer weiß, ob da nicht noch ein Tipp für uns dabei ist.
25.07.2008 20:17 Andries ist offline E-Mail an Andries senden Beiträge von Andries suchen Nehmen Sie Andries in Ihre Freundesliste auf
Diacanthaspis Diacanthaspis ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-65.gif

Dabei seit: 13.02.2007
Beiträge: 294

Themenstarter Thema begonnen von Diacanthaspis
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bisher denke ich sind die Bilder selbsterklärend oder ?
Ich habe den Trilo mit Druckluftsticheln erst die grobe Form festgelegt und dann immer feiner werdend das anhaftende Gestein entfernt.
Jetzt kommt der schwierige Teil. Natürlich könnte man denn Trilobiten jetzt Knallhart abpusten (mit dem Sandstahler) jedoch möchte ich die Oberfläche so wenig wie möglich angreifen. Also kommt jetzt erstmal die gute alte Nadel.
(Inkl. Sehnenscheidenentzündung) Vielleicht werde ich da auch Nass arbeiten.


Grüße

Heiko
25.07.2008 20:32 Diacanthaspis ist offline E-Mail an Diacanthaspis senden Homepage von Diacanthaspis Beiträge von Diacanthaspis suchen Nehmen Sie Diacanthaspis in Ihre Freundesliste auf
Andries Andries ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-91.gif

Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 1.419

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Heiko, ärger Dich nicht über das Pygidium.

Ich bin mit ein Paralejurus am gange, der Klebt auch abartig.
Am Anfang dachte ich noch, der trennt sicherlich gut.
Also habe ich "Querbruch" zusammen geklebt und fing ich an, dass Pygidium von oben freizulegen.
Als ich ihm endlich gefunden hatte, hatte ich schon zwei Fürchen durchgezogen.
Nach nun circa 4h präp-arbeiten, habe ich das halbe Pygidium freigelegt und circa 100 kleinste Nadeltreffer.
Dass Zeug trennt erst, wenn man die Schale mit dem Stichel berüht und auch nur bei voller Leistung. Stellenweise auch überhaupt nicht.

Da sag mir noch einer, dass marokanische Matrial ist einfach zu präppen. :rolleyes:

Mal schauen, ob ich irgendwann die Nerven verliere, oder der Paralejurus irgendwann fertig wird.
Eigentlich bin ich ja nicht für lacken, aber bei dieses Teil, wird wohl nichts anderes übrig bleiben.
26.07.2008 01:29 Andries ist offline E-Mail an Andries senden Beiträge von Andries suchen Nehmen Sie Andries in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
TRILOBITA.DE » TRILOBITA.DE-Forum » Präparation / Preparation » Präparation eines Russischen Neoasaphus.

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH