TRILOBITA.DE
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

TRILOBITA.DE » TRILOBITA.DE-Forum » Paläoökologie / Paleoecology » Lebendbesiedelung / Bewuchs bei Trilobiten » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2]
Zum Ende der Seite springen Lebendbesiedelung / Bewuchs bei Trilobiten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Schachtratte
Member


images/avatars/avatar-9.gif

Dabei seit: 27.01.2007
Beiträge: 1.897

Oh Tannenbaum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das hier ist der absolute Supergau betreffend Besiedelung, wobei ich hier von post mortem ausgehe.
Ich durffte das Stück vor etwa 15 Jahren bei einem Bekannten ablichten.

__________________
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Schachtratte: 06.08.2008 22:40.

06.08.2008 22:36 Schachtratte ist offline Beiträge von Schachtratte suchen Nehmen Sie Schachtratte in Ihre Freundesliste auf
Schachtratte
Member


images/avatars/avatar-9.gif

Dabei seit: 27.01.2007
Beiträge: 1.897

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und hier noch einmal im Profil.
Ich wünsche fröhliches ...eiern.

__________________
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."
06.08.2008 22:39 Schachtratte ist offline Beiträge von Schachtratte suchen Nehmen Sie Schachtratte in Ihre Freundesliste auf
juniper juniper ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-144.jpg

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 1.404
Herkunft: Aschaffenburg

RE: Oh Tannenbaum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...da legst di nieder 8o

Eine Rentiercalymene.
Dem Kerlchen wächst doch tatsächlich ein Apfelbäumchen auf Front und Heck. Auch der Thorax hat einige bemerkenswerte Knubbel aufzuweisen.
Hier dürfte garantiert ein Post-Mortem-Bewuchs vorliegen. Gibt es Untersuchungen über die Wachstumsgeschwindigkeit von Bryozoen? Dann könnte man abschätzen, wie lange ein herumliegender Trilobitenpanzer/körper Bestand hatte, damit so ein ausgeprägter Bewuchs entstehen konnte.

Danke für die Bilder :)

lg.Klaus

__________________
„Ich suche nicht - ich finde.” Pablo Picasso.

2.Trilobiten-Tagung (19./20.2.2011): Abstracts der Vorträge
06.08.2008 23:12 juniper ist offline Beiträge von juniper suchen Nehmen Sie juniper in Ihre Freundesliste auf
Andries Andries ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-91.gif

Dabei seit: 30.01.2007
Beiträge: 1.419

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

dann kann man nur noch staunen.
hätte nie gedacht, dass ein Panzer solange bestand haben kann.
Der müsste schon ziemlich gut eingebettet gewesen sein, damit er nicht wieder losgespült und zerrissen wurde.

Ein wahrhaft tolles Stück.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Andries: 07.08.2008 12:21.

07.08.2008 12:21 Andries ist offline E-Mail an Andries senden Beiträge von Andries suchen Nehmen Sie Andries in Ihre Freundesliste auf
Schachtratte
Member


images/avatars/avatar-9.gif

Dabei seit: 27.01.2007
Beiträge: 1.897

RE: Oh Tannenbaum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von juniper
...da legst di nieder 8o

Eine Rentiercalymene.
Dem Kerlchen wächst doch tatsächlich ein Apfelbäumchen auf Front und Heck. Auch der Thorax hat einige bemerkenswerte Knubbel aufzuweisen.
Hier dürfte garantiert ein Post-Mortem-Bewuchs vorliegen. Gibt es Untersuchungen über die Wachstumsgeschwindigkeit von Bryozoen? Dann könnte man abschätzen, wie lange ein herumliegender Trilobitenpanzer/körper Bestand hatte, damit so ein ausgeprägter Bewuchs entstehen konnte.

Danke für die Bilder :)

lg.Klaus


Nun, als ich als kleiner Junge im Urlaub an der jugoslavischen Adria war haben sie in einem Jahr die HAfenmauer gebaut, und im Folgejahr waren die Bryozoen in etwa 5m Tiefe 10-15cm groß. Demzufolge dürften sie recht schnell sein.

__________________
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."
07.08.2008 19:30 Schachtratte ist offline Beiträge von Schachtratte suchen Nehmen Sie Schachtratte in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
TRILOBITA.DE » TRILOBITA.DE-Forum » Paläoökologie / Paleoecology » Lebendbesiedelung / Bewuchs bei Trilobiten

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH