TRILOBITA.DE
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

TRILOBITA.DE » Sammler stellen vor / Collector's corner » Eigene Präparate / Your preparations » Trilobiten aus dem Geschiebe » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste »
Zum Ende der Seite springen Trilobiten aus dem Geschiebe
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sorry, Enriwo, ich glaube momentan schon.
Sind halt nicht so viele Geschiebsammler hier aktiv und ich präpariere in letzter Zeit meost Nichtgeschiebetrilos.

Kopf hoch und weiter so, hast doch super Stücke.

lg,

Jens
27.08.2008 17:25 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Agnostus Agnostus ist männlich
Inner Circle


Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 275
Herkunft: Mecklenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Enrico,

nein, habe kürzlich welche hier ins Forum gestellt, aber unter dem Thread Agnostida SALTER.

Aber hier hätten sie auch Platz gehabt, sind ja klein genug ;)

hg
Ronald
27.08.2008 17:28 Agnostus ist offline E-Mail an Agnostus senden Beiträge von Agnostus suchen Nehmen Sie Agnostus in Ihre Freundesliste auf
Agnostus Agnostus ist männlich
Inner Circle


Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 275
Herkunft: Mecklenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Enrico,

damit Du Dich hier nicht so alleine fühlst ?(.
Ein paar Trilos aus meiner Sammlung.

Bild1:
Peltura scarabaeoides scarabaeoides (Wahlenberg, 1821)
Fundort: Ostseebad Rerik, 1979

Bei diesem Exemplar kann man sehr gut sehen das es sich um eine Exuvie handelt. Die Freiwangen sind schon weggeworfen. und als der kleine Racker aus dem Panzer kroch, schob er auch noch das Cranidium ein wenig nach hinten, über die Rumpfsegmente. Gut zu sehen wie die ersten Rumpfsegmente an der Stelle hervor schauen wo ein Teil vom hinteren Teil des Cranidiums abgeplatzt ist. Peltura hat 13 Rumpfsegmente übrigens.Und was selten zu sehen ist, jeweils einen mediären Tuberkel auf jeden Spindelring der Rumpfes.

Agnostus hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
IMG_0516.jpg

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Agnostus: 27.08.2008 19:41.

27.08.2008 19:38 Agnostus ist offline E-Mail an Agnostus senden Beiträge von Agnostus suchen Nehmen Sie Agnostus in Ihre Freundesliste auf
Agnostus Agnostus ist männlich
Inner Circle


Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 275
Herkunft: Mecklenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hier Bild Nr.2

Nileus cf. platys platys

Fundort: Geschiebemergeldecke oberhalb des Tontagebaues Grimmen,
1980.
Aus dem dichten Kalkstein schauten ein paar Rumpfsegmente heraus, die mich neugierig machten...... ;).
Ein guter Hammerschlag brachte das gute Tier zum Vorschein. Leider liegt das Schwanzschild in einer Styolithenzone und blieb nicht so gut erhalten wie der Kopf und der Rumpf. Übrigens sehr gut zu sehen ist der kleine mediäre Tuberkel im Nackenbereich des Kopfschildes.

( Ein paar Kringel und einen kleinen Fisch fand ich damals außerdem, allerdings in der Liastongrube =) )

Agnostus hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
IMG_0523.jpg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Agnostus: 27.08.2008 21:21.

27.08.2008 20:00 Agnostus ist offline E-Mail an Agnostus senden Beiträge von Agnostus suchen Nehmen Sie Agnostus in Ihre Freundesliste auf
Löwe4 Löwe4 ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-92.jpg

Dabei seit: 19.03.2007
Beiträge: 305
Herkunft: Schweiz

Bilder von andern ( Trinucleidae)? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lieber Encrico

Ich war in den Ferien und habe heute Deine interessante Sammlung angeschaut. =)
Ich kann dich verstehen, dass Du auch von andern etwas erwartest. Mir geht es gleich mit den Trinulceiden. Offensichtlich scheuen viele Foristen, etwas aus ihrer Sammlung preis zu geben, das nicht ausserordentlich in Bezug auf die Häufigkeit oder Ästhetik ist. Ich finde es schade, denn jeder kann eigentlich nur profitieren. Man gibt ja die Stücke nicht weg, nur die Bilder. ;)

Gruss

Löwe
27.08.2008 20:24 Löwe4 ist offline E-Mail an Löwe4 senden Beiträge von Löwe4 suchen Nehmen Sie Löwe4 in Ihre Freundesliste auf
Agnostus Agnostus ist männlich
Inner Circle


Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 275
Herkunft: Mecklenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bild Nr.3

Beeindruckend können auch schon mal einzelne Panzerteile von Trilobiten sein, wie dieses Schwanzschild von Plesiomegalaspis cf.estonica.
Es hat eine Breite von 13 cm und eine Länge von 7,5cm.
Davon mal ein komlettes Exemplar finden, das wäre schon mal was.
Denn es dürfte Schätzungsweise etwa 25 cm lang sein. Aber da Kalkgroßgeschiebe mittlerweile an den Steilküsten allein schon Raritäten sind, sieht es mit Fundchancen für ein komplettes Tier ziemlich schlecht aus.
Auch hier war der erste Hammerschlag auch der Beste. Leider ließ sich die Schale nicht retten. So bleibt mir doch der immerhin beeindruckende Steinkern. ;)

Agnostus hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
IMG_0526.jpg

27.08.2008 20:58 Agnostus ist offline E-Mail an Agnostus senden Beiträge von Agnostus suchen Nehmen Sie Agnostus in Ihre Freundesliste auf
enriwo enriwo ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-90.jpg

Dabei seit: 04.04.2008
Beiträge: 140
Herkunft: Bernau

Themenstarter Thema begonnen von enriwo
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallöchen!

War ganz bestimmt nicht bös gemeint, vielmehr ein Aufruf an diejenigen, die sich noch nicht trauen ihre Funde hier zu zeigen.
Da hat Löwe völlig recht, keiner will die Bilder weggucken.
Viel eher bestände die Möglichkeit, anderen Sammlern dadurch bei der Bestimmung zu helfen. Da draussen schlummert vielleicht auch eine bisher unbekannte Art. Denn manchmal finden wir im Geschiebe Fossilien, die es im ursprünglichen Anstehenden nicht zu finden gibt.

Agnostus : Deine Funde sind mir natürlich nicht entgangen. Richtig supi Stücke.


LG,
Enrico
27.08.2008 21:00 enriwo ist offline E-Mail an enriwo senden Beiträge von enriwo suchen Nehmen Sie enriwo in Ihre Freundesliste auf
Agnostus Agnostus ist männlich
Inner Circle


Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 275
Herkunft: Mecklenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bild Nr.4

Als Abschluß für heute noch etwas aus dem Silur.
Calymene blumbachi neotuberculata SCHRANK 1970.
Fundort: Kiesgrube Basedow, 1981

Das Geschiebe war relativ weich, leicht mergelig und hatte eine beigegelbe Farbe, als Begleitfauna waren noch zahlreiche Ostracoden mit dabei.

hg
Ronald

Agnostus hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
IMG_0519.jpg IMG_0520.jpg IMG_0521.jpg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Agnostus: 27.08.2008 21:19.

27.08.2008 21:18 Agnostus ist offline E-Mail an Agnostus senden Beiträge von Agnostus suchen Nehmen Sie Agnostus in Ihre Freundesliste auf
Agnostus Agnostus ist männlich
Inner Circle


Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 275
Herkunft: Mecklenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lieber Enrico,

freut mich das sie die gefallen. ;)

Übrigens, Respekt was so alles zu Deiner Sammlung gehört.
Einfach tolle Stücke!!!

hg
Ronald
27.08.2008 21:27 Agnostus ist offline E-Mail an Agnostus senden Beiträge von Agnostus suchen Nehmen Sie Agnostus in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Enriwo,

ich habe gestern mal eine alte "Trilobiten-Leiche", die ich im Keller (naja eigentlich in nem Schrank" hatte, geklebt und fix mal rausgestichelt. Ich wußte schon vorher daß es kein perfekter Trilo wird (rechte Wange fehlt, samt Augendeckel) und so lag das Stück halt lange rum. Die Präp ist noch nicht ganz fertig, da daß Biest ein Häutungshemd ist und die Pleuren seltsam stehen.

Allerdings handelt es sich um nen Ogmasaphus costatus aus dem Ludibunduskalk mit extrem dünner Schale und ich bin froh endlich einen davon zu haben. Hat ja krasse Details auf den Wangen, schicke Terassenlinien. Mal sehen ob ich ihn ohne weissen so fotographiert kriege, daß man es erkennen kann.

Allerdings ist das Stück noch nicht fertig, aber ich fertige die Bilder nach Abschluß der Präp dann umgehend an.

Bis dahin heißt es: W A R T E N

lg,

Jens

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Jens: 29.08.2008 21:07.

29.08.2008 11:43 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, das Warten hat ein Ende. Trilo und Bilder sind fertig. Ich hoffe es gefällt. Bei dem Stück wurde nichts gestrahlt. Es gab leider ein paar Treffer und die Schale ist extrem dünn. Gefühlte 0,1mm. Man kann sogar durchschauen.

Bin mir ziemlich sicher, daß es ein Häutungsrest ist, was meint ihr.

Aso, Alter ist Caradoc, das Stück stammt aus dem Ludibunduskalk und ist vom ähnlichen Ogmasaphus praetextus (der deutlich häufiger vorkommt) durch die schönen Terassenlinien auf Kopf und Wangen zu unterscheiden. Gibt noch ein paar mehr Unterschiede, aber das sind die auffälligsten.

lg,

Jens

Jens hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
Ogmasaphus.jpg Ogmasaphus-Seite.jpg Ogmasaphus-Pyg.jpg Kopf.jpg Ogmasaphus-4.jpg

29.08.2008 21:00 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein weiteres Bild hat nicht raufgepaßt. Alle Asaphiden haben feine Terassenlinien auf den Pleuren. Diese hier sehen besonders gut aus.

Wenn sie fehlen, dann ist der Trilos schlecht erhalten oder präpariert worden.

lg,

Jens

Jens hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Ogmasaphus-Terassenlinien.jpg

29.08.2008 21:02 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
enriwo enriwo ist männlich
Inner Circle


images/avatars/avatar-90.jpg

Dabei seit: 04.04.2008
Beiträge: 140
Herkunft: Bernau

Themenstarter Thema begonnen von enriwo
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jens,

sieht doch richtig klasse aus dein O. costatus . Da scheint er seine Pelle vorn seitlich verlassen zu haben ;) . In meiner Sammlung gleicht sich die Anzahl beider Arten.

Beste Grüsse,
Enrico
29.08.2008 22:09 enriwo ist offline E-Mail an enriwo senden Beiträge von enriwo suchen Nehmen Sie enriwo in Ihre Freundesliste auf
Diacanthaspis Diacanthaspis ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-65.gif

Dabei seit: 13.02.2007
Beiträge: 294

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schön geworden Jens.
Aus dem Anstehendem hätte man das Teil währscheinlich nicht zu ende gepräpt
Aber im Geschiebe sieht die welt ganz anders aus, da kann man sich wenigstens noch so richtig über die Funde freuen.

Grüße

Heiko
29.08.2008 22:54 Diacanthaspis ist offline E-Mail an Diacanthaspis senden Homepage von Diacanthaspis Beiträge von Diacanthaspis suchen Nehmen Sie Diacanthaspis in Ihre Freundesliste auf
Schachtratte
Member


images/avatars/avatar-9.gif

Dabei seit: 27.01.2007
Beiträge: 1.897

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da spricht der Heiko ein wahres Wort gelassen aus. Im Geschiebe hat man eben nicht den Luxus auswählen zu können. Man muss nehmen was es gibt.

__________________
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Der Idealismus wächst mit der Entfernung zum Problem!

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."
29.08.2008 23:32 Schachtratte ist offline Beiträge von Schachtratte suchen Nehmen Sie Schachtratte in Ihre Freundesliste auf
Agnostus Agnostus ist männlich
Inner Circle


Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 275
Herkunft: Mecklenburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Jens,

ich finde den hast Du gut raus bekommen, vor allem wenn man bedenkt wie dünn die Schale ist. Prima Arbeit! Und er erzählt auch noch ne Geschichte.
Das ist das Beste an ihm.

hg
Ronald
30.08.2008 01:57 Agnostus ist offline E-Mail an Agnostus senden Beiträge von Agnostus suchen Nehmen Sie Agnostus in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

eben, finde ihn auch interessant. Hätte natürlich ihn auch gern mal perfekt, aber da brauch ich whl noch ein paar mehr Anläufe bis das klappt.

lg,

Jens
30.08.2008 14:48 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Michael Michael ist männlich
Inner Circle


Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 892
Herkunft: Oberfranken

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallihallo,
sind ja wieder tolle Geschiebetrilos zu sehen...Jens, deinen Ogmasaphus finde ich sehr schön, klasse präpariert auch wieder...Selbst wenn er nicht ganz komplett ist, dafür alles echt und klasse Details Thumbs up
Ronald, dein Nileus und die Peltura sind auch klasse, die Calymene natürlich auch.
Bei mir ist es nicht so, dass ich nix von meinen Funden zeigen will, ich habe halt mehr Triloteile...(Köpfe u. vor allem Pygidien). Ein Megistaspidella- Cranidium hatte ich ja schon mal irgendwo im Forum gezeigt. Wenn ich dazu komme, versuche ich mich mal wieder im Fotografieren, habe ja keine Geheimnisse... Naja Meine (fast) kompletten Funde liegen noch unpräpariert rum, mangels Ausrüstung und Übung wird das wohl noch ne Weile so bleiben, will sie nicht überstürzt versauen.
So, machts gut,
viele Grüße
Micha
09.09.2008 10:09 Michael ist offline E-Mail an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich glaube, daß mit dem Zeit lassen ist das Beste. Die leidvolle Erfahrung vieler Präparatoren ist ja, daß man gerade in seiner Anfangsphase die besten Trilobiten findet und dann oft kaputt präpariert.

Mich würden mal die ganzen Trilos im Rohzustand interessieren. Magst du auch davon mal Photos machen, dann kann man vielleicht schon sagen, um was es sich handelt.

lg,

Jens
09.09.2008 15:01 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Michael Michael ist männlich
Inner Circle


Dabei seit: 16.02.2007
Beiträge: 892
Herkunft: Oberfranken

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Jens,
werde bei Gelegenheit mal Fotos davon machen, genau bestimmen konnte ich sie noch nicht - ich kann anhand des Gesteins und an ein paar sichtbaren Schalenstücken nicht immer gleich sehen, was es ist. Aber ich denke, ich lerne dazu. Also, schaun wir mal wie es wird.

Viele Grüße,
Micha
09.09.2008 15:11 Michael ist offline E-Mail an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
TRILOBITA.DE » Sammler stellen vor / Collector's corner » Eigene Präparate / Your preparations » Trilobiten aus dem Geschiebe

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH