TRILOBITA.DE
Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

TRILOBITA.DE » Sammler stellen vor / Collector's corner » Eigene Präparate / Your preparations » Präparation von "Was ist das" - 13 - Diademaproetus praecursor » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (2): [1] 2 next »
Go to the bottom of this page Präparation von "Was ist das" - 13 - Diademaproetus praecursor
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Präparation von "Was ist das" - 13 - Diademaproetus praecursor Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Leute,

hier noch ein kleines Rätsel, nicht schwierig, denke jeder von uns kennt die Art, auch wenn dieser Querschnitt etwas irreführend ist. Aber letztendlich bleiben nur 2 Möglichkeiten was es sein kann;-)

Fundort ist denke ich auch nicht schwer und damit wird auch klar was es sein kann.

lg,
Jens

Jens has attached these images (downsized versions):
IMG_3969-low.jpg IMG_3971-low.jpg IMG_3970-low.jpg IMG_3981-low.jpg

19.02.2012 22:41 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
drongen drongen is a male
Inner Circle


Registration Date: 03.06.2008
Posts: 68
Herkunft: Gent Belgien

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Ein Cornu vielleicht?

Peter
19.02.2012 23:06 drongen is offline Send an Email to drongen Homepage of drongen Search for Posts by drongen Add drongen to your Buddy List
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Thread Starter Thread Started by Jens
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Jau, fast richtig, noch einen Tick genauer;-)

lg,
Jens
19.02.2012 23:12 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Thread Starter Thread Started by Jens
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Da es Peter eigentlich schon erraten hat, schicke ich mal noch 2 Bilder hinterher.

lg,
Jens

Jens has attached these images (downsized versions):
IMG_3982-low.jpg IMG_3986-low.jpg

20.02.2012 00:17 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Andries Andries is a male
Inner Circle


images/avatars/avatar-91.gif

Registration Date: 30.01.2007
Posts: 1,419

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hi Jens,

bei der Fundort kann es nur ein Dia sein, oder?
20.02.2012 02:39 Andries is offline Send an Email to Andries Search for Posts by Andries Add Andries to your Buddy List
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Thread Starter Thread Started by Jens
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Naturellement;-)

Es handelt sich um Material von Zguilma (= Jbel el Gara), gut zu erkennen an der gelben Kalkknolle und von dort kennt man seltsamerweise nur Diademaproetus und nicht Cornuproetus, zumindest ich;-)

Oder hat jemand von dort einen normalen Cornuproetus?

Ich verlinke mal noch einen anderen, älteren Beitrag zum Thema:

hier ein Präparat von Andries mit Hypostom:

Jbel Gara - Diademaproetus

meiner ist dagegen ausgestreckt, was natürlich fein aussehen wird, allerdings werde ich nicht auf Hypostomsuche gehen, da mein Exemplar einfach zu schön auf dem Stein liegt.

lg,
Jens
20.02.2012 09:08 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Thread Starter Thread Started by Jens
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Okay, Updates. After the right answer in our little riddle, I can present some new picture, showing clear that we are dealing with a Diademaproetus.

The major work was done with air-scribes and I used some airbraise to get rid of thin matrix remains.

Some of the pictures got to much light, sorry for that, but anyway, think it will be a good bug after finishing.

all the best,
Jens

Jens has attached these images (downsized versions):
IMG_3987-low.jpg IMG_4054-low.jpg IMG_4058-low.jpg IMG_4059-low.jpg IMG_4061-low.jpg

20.02.2012 13:28 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Fred
Inner Circle


images/avatars/avatar-141.jpg

Registration Date: 24.10.2008
Posts: 238

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Looking good - and I see two librigena in place, which is also good.
20.02.2012 13:43 Fred is offline Send an Email to Fred Homepage of Fred Search for Posts by Fred Add Fred to your Buddy List
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Thread Starter Thread Started by Jens
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Glücklich5
20.02.2012 13:53 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Thread Starter Thread Started by Jens
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

hi Leudde,

habe noch schnell mal vor dem Abendessen etwas weitergestichelt und gestrahlt.

Ergebnis ist passabel und es wird nicht mehr lange dauern bis das gute Stück fertig ist.

hoffe es gefällt.

lg,
Jens

Jens has attached these images (downsized versions):
IMG_4065-low.jpg IMG_4067-low.jpg IMG_4068-low.jpg IMG_4071-low.jpg IMG_4072-low.jpg

20.02.2012 20:31 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Thread Starter Thread Started by Jens
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Habe das Gefühl euch ist der Trilo hier zu gewöhnlich;-)
Leider ist niemand darauf angesprungen ob echte Cornuproeten aus Zguilma bekannt sind.
huhu Andries, erzähl doch mal was, immerhin haste da gebuddelt.

lg,
Jens
21.02.2012 15:24 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Xiphogonium Xiphogonium is a male
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 2,383
Herkunft: Banana Republic

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Cornuproetiden aus Zguilma sind mir nicht bekannt. Diademaproetiden gibt es, etwa holzapfeli und mohamedi, aber von Cornus ist mir nichts bekannt. Kann mich auch nicht erinnern daß 2006 dort jemand einen gefunden hätte ...


P.S. - Ganz nebenbei sind Zguilma und Jbel Gara zwei Paar Schuhe. Bezüglich des Jbel Gara kann ich nichts sagen.

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

21.02.2012 15:41 Xiphogonium is offline Send an Email to Xiphogonium Homepage of Xiphogonium Search for Posts by Xiphogonium Add Xiphogonium to your Buddy List YIM Account Name of Xiphogonium: xiphogonium
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Thread Starter Thread Started by Jens
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hi Mike,

jau, das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen. Denke mal, dass diese etwas mergelige Fazies den Diademaproeten besser gefallen hat als den normalen Cornus, die in zeitgleichen Lagen im Maider-Gebiet vorkommen, während die Diademas zu fehlen scheinen.
Ein Wechsel setzt dann während des Eifeliums ein, wo dann mehrere Diademaproetus-Arten dann auch im Maider auftauchen.

lg,
Jens
21.02.2012 15:45 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Thread Starter Thread Started by Jens
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Ich meine natürlich den Jbel Gara el Zguilma. Der andere Jbel el Gara befindet sich näher an Foum Zguid. Wir haben da in der Nähe auch in der Timrhanhart-Formation gesammelt. Da war die Fauna aber recht ärmlich und es kamen vorwiegend kleine Hollardops mesocrista und gerollte Phacopen raus;-)

Ich hatte da keinen Diademaproetus gefunden;-)

lg,
Jens
21.02.2012 15:49 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Xiphogonium Xiphogonium is a male
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 2,383
Herkunft: Banana Republic

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Was unsereins als Zguilma bezeichnet ist eigentlich nur die Fundstelle in der Ebene ein paar hundert Meter von dem Rundkegel entfernt, den man etwa bei Google Earth sehr gut erkennen kann.

Die Fundpunkte Jbel Gara liegen meines Wissens nach weiter nördlich.
Die Verwirrung kommt auch von der 2006-Arbeit von Fortey, Chatterton et al. Ich halte die Bezeichnung Jbel Gara el Zguilma schlicht für einen Verständnisfehler seinerzeit.

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

21.02.2012 15:50 Xiphogonium is offline Send an Email to Xiphogonium Homepage of Xiphogonium Search for Posts by Xiphogonium Add Xiphogonium to your Buddy List YIM Account Name of Xiphogonium: xiphogonium
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Thread Starter Thread Started by Jens
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Eigentlich ist Morzadec schuld, der als Locus typicus für den Walliserops trifurcatus den Jbel el Gara (also die nördliche Variante bei Foum Zguid) angegeben hat. Wir waren 2005 an der angegebenen Stelle, da waren keinerlei Grabungsaktivitäten zu sehen und ein Nomade in der Nähe sagte uns, dass hier nie nach Fossilien gesucht wurde, da müssten wir schon 60km weiter nach Süden fahren.

Morzadec hat seinerzeit Handelsware als Typusmaterial verwendet, die mit ziemlicher Sicherheit von Zguilma stand. Entweder war ein Missverständnis oder wie so oft gezielte Fehlinformation der Händler der Grund.

lg,
Jens
21.02.2012 15:55 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Xiphogonium Xiphogonium is a male
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 2,383
Herkunft: Banana Republic

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Dieter und Harald waren an beiden Stellen. Wenn ich mich recht erinnere, mußte man zu den Fundpunkten am Jbel Gara seinerzeit eine ganze Ecke relativ steil einen Berg hinauf zu Fuß laufen. Diese Stelle läuft bei denen als Jbel Gara. Vielleicht kontaktierst du Dieter mal bezüglich möglicher Cornus am Gara ...

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

21.02.2012 16:00 Xiphogonium is offline Send an Email to Xiphogonium Homepage of Xiphogonium Search for Posts by Xiphogonium Add Xiphogonium to your Buddy List YIM Account Name of Xiphogonium: xiphogonium
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Thread Starter Thread Started by Jens
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Grüss dich,

klar, kann ich machen, demnächst. Gibt also offensichtlich sogar 3 verschiedene Lokalitäten, die man als Jbel Gara bezeichnet hat.

Aber gut möglich, dass die marokkanischen Trilobitensucher inzwischen woanders unterwegs sind, um begehrte Trilobiten aus der Timrhanhart-Formation zu finden.

lg,
Jens
21.02.2012 16:14 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
dachopyge dachopyge is a male
Inner Circle


Registration Date: 11.07.2008
Posts: 37
Herkunft: Allemagne

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Halllo Jens,
hatte bis vor kurzem auch angenommen,dass es sich bei Zguilma und Jbel Gara um eine Fundstelle handelt. Besonders seit der Veröffentlichung der Chatterton-Arbeit.
Bon,nun war ich das erste Mal vor Ort. Fakt ist, es sind zwei verschiedene Fundstellen,etwa 60 km voneinander entfernt. Man nimmt die Piste südöstlich von Foum Zguid in Richtund Zguilma, nach ca. gut einer Stunde erreicht man die Fundstellen am Mdaouer-el-Kbir (Emsium),nach einer weiteren knappen Stunde erreicht man Zguilma. Die Fundstelle liegt in einer Ebene, mit von Mike richtig beschriebener Rundkegel- Erhebung (Berg) in unmittelbarer Nähe.
Hier konnte ich einige sehr gute Diademaproetuse finden. Ob normale Cornus dabei sind kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen,aber wohl eher nicht.
Bin heute auf den Tag genau 2 Monate in Marokko,nächstes Wochenende wieder Zuhause in Frankreich. Fiebre schon der Präpperation der gefundenen Trilos entgegen,zumal Du ja genug Anregung schaffst,mit Deinen Gepräppten.
Wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen,und bis Bald,
dachopyge

__________________
dachopyge
21.02.2012 20:26 dachopyge is offline Send an Email to dachopyge Homepage of dachopyge Search for Posts by dachopyge Add dachopyge to your Buddy List AIM Screen Name of dachopyge: ----- YIM Account Name of dachopyge: ----- View the MSN Profile for dachopyge
Xiphogonium Xiphogonium is a male
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 2,383
Herkunft: Banana Republic

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Yup, so sieht's aus. Hört sich ja so an, Horst, als ob man als Trilosammler in Zguilma doch noch etwas buddeln kann ...?

Zwei Monate Marokko ...? Hochachtung! Glücklich5

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

21.02.2012 20:29 Xiphogonium is offline Send an Email to Xiphogonium Homepage of Xiphogonium Search for Posts by Xiphogonium Add Xiphogonium to your Buddy List YIM Account Name of Xiphogonium: xiphogonium
Pages (2): [1] 2 next » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
TRILOBITA.DE » Sammler stellen vor / Collector's corner » Eigene Präparate / Your preparations » Präparation von "Was ist das" - 13 - Diademaproetus praecursor

Privacy policy

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH