TRILOBITA.DE
Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

TRILOBITA.DE » Tohuwabohu! » Off-Topic » Trilos photographieren ... » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (4): [1] 2 3 next » ... last »
Go to the bottom of this page Trilos photographieren ...
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Xiphogonium Xiphogonium is a male
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 2,383
Herkunft: Banana Republic

Trilos photographieren ... Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Ich wende mich heute dem bereits öfters angesprochenen Mangel an ordentlichen Photos zu ...

Konnte dieses Wochenende günstig an eine Canon EOS 1000D herankommen, zusammen mit einem Standardobjektiv, EF-S 18-55mm f/3.5-5.6

Da ich bislang mit digitalen Spiegelreflexkameras keine Erfahrung habe, wäre ich für ein paar Tips dankbar, etwa bei den Einstellungen für Nahaufnahmen ...

Klaus vielleicht ...? Jenseprinz ....? :)

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

20.03.2011 11:15 Xiphogonium is offline Send an Email to Xiphogonium Homepage of Xiphogonium Search for Posts by Xiphogonium Add Xiphogonium to your Buddy List YIM Account Name of Xiphogonium: xiphogonium
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hihi, supi. Ich glaube du wirst viel Spass mit der Kamera haben. Spiegelreflex-Kameras sind beim Fotographieren den anderen überlegen, weil man direkt sieht, was man macht. Daher einfach mal mit rumspielen, am besten indem du den Autofokus ausstellst und manuell die Möglichkeiten deines Objektives austestest.

Allerdings müsstest du dir vielleicht noch Gedanken zu einem passenden Makroobjetiv machen, mit dem Standard kommt man bei kleinen Trilos und Details nicht weit.

Schau auch mal diesen Link hier zum Thema Tiefenschärfe, die wir bei der Fossilfographie ja unbedingt brauchen und manchmal vermissen.
In der regel verwendet man eine möglichst weit geschlossene Blende, also eine hohe Blendenzahl. Das hat aber höhere Belichtungszeiten zur Folge und kann bei Lichtmangel zu Bildrauschen führen.

Schau auch mal diesen Link:

http://www.fotowelt-online.de/fototheori...perspektive.php

Natürlich ist das Thema Beleuchtung auch wichtig, aber erstmal ruhig anfangen und auch Klaus Platz zur Wortmeldung lassen. Auch die Verwendung eines Statives oder sogar eines Reprostativs kann sehr sinnvoll sein, um verwackeln zu vermeiden;-)

lg,

Jens
20.03.2011 15:39 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
juniper juniper is a male
Inner Circle


images/avatars/avatar-144.jpg

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 1,404
Herkunft: Aschaffenburg

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hi Mike

Gratulation zum Kauf! Jens hat schon einiges angesprochen, von mir hier erstmal iganz schnell:

Stativ: ja

Empfindlichkeit (bei Foto mit Stativ ja kein Problem) eher niedrig (100 ASA) wählen, weil es sonst rasch zu rauschigen Bildern führt, die zudem eine optisch geringere Auflösung erzielen.

Kunstlicht: Farbtemperatur auf Manuell einstellen und ausprobieren.
Mischlicht von Tageslicht mit Kunstlicht unbedingt vermeiden (unkorrigierbare Farbfehler).

Blende: Wenn Schärfentiefe nötig ist, dann "zumachen" (22 oder 32, was das Objektiv hergibt).
Ansonsten muss die förderliche Blende des Objektives beachtet werden. Ich habe früher stets mit hoher Blende fotografiert und mich gewundert, wo die Megapixel der Kamera geblieben sind - alles irgendwie unscharf.
Nach Experimenten fand ich heraus, dass das Objektiv einen idealen Arbeitspunkt besitzt (beim von mir verwendeten Makro Blende 11) bei dem die Abbildung wirklich scharf ist. Die Detailzeichnung wird derart viel besser, wie man sie nicht durch digitale Bildbearbeitung aus den "matschigen" Daten herausprozessieren kann.

Scharfstellen: beim manuellen Scharfstellen die Vorderkante des Objektes bzw. den wichtigsten Punkt anvisieren. Wenn die Kamera über Live-View verfügt (Darstellung des Bildes auf dem Kameramonitor mit Zoom-Möglichkeit) ist das Scharfstellen sehr einfach.
Wichtig: Abblenden verlängert den scharf dargestellten Bereich von Fokus aus nach hinten, alles davor bleibt unscharf.

Makro: Empfehlenswert, weil bessere Abbildungseigenschaften, oft auch geringere geometrische Verzerrung (kissen-, tonnenförmige Verzeichnung), geringe/keine Farbaberrationen am Bildrand (cyan- oder andersfarbige "Säume").

So viel in aller Kürze :)

lg.Klaus

__________________
„Ich suche nicht - ich finde.” Pablo Picasso.

2.Trilobiten-Tagung (19./20.2.2011): Abstracts der Vorträge
20.03.2011 19:07 juniper is offline Search for Posts by juniper Add juniper to your Buddy List
Xiphogonium Xiphogonium is a male
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 2,383
Herkunft: Banana Republic

Thread Starter Thread Started by Xiphogonium
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo ihr beiden! ;)

Erstmal danke für die Infos die mich - trotz der Kürze - natürlich gleich "erschlagen" <g>. Ich fang am besten ganz klein an und arbeite mich durch, aber eure Tipps werden dabei sicher hilfreich sein. Eventuell kann ich die Kamera mit auf die Petrefakta nehmen ( wo dann hoffentlich Klaus in der Nähe ist, auch wenn ich ihn diesmal leider nicht werde mitnehmen können :( )

Achja, die EOS 1000D hat das angesprochene "Live View", wenn mir auch immer noch nicht ganz klar ist was es bedeutet. <g>

lG

Mike

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

20.03.2011 19:34 Xiphogonium is offline Send an Email to Xiphogonium Homepage of Xiphogonium Search for Posts by Xiphogonium Add Xiphogonium to your Buddy List YIM Account Name of Xiphogonium: xiphogonium
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hi Mike,

Kopf hoch, so schlimm ist das alles nicht. Du hast ne gute Kamera, da kann man viel mit anstellen und super Bilder machen.

Life view meint einfach, dass du ein Lifebild dir an einem seperat angeschlossenen Monitor anschauen kannst, was super ist, da man so das Bild noch viel grösser sieht, als nur durch den Sucher. So sieht man leichter, obs scharf ist, da alles viel grösser und man zudem reinzoomen kann, also ins Lifebild ohne vorher den Auslöser zu drücken.

lg,

Jens
20.03.2011 19:45 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Xiphogonium Xiphogonium is a male
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 2,383
Herkunft: Banana Republic

Thread Starter Thread Started by Xiphogonium
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Aaaah! :O

Naja, das Handbuch ist halt doch sehr dick, von der ausführlichen Online-Dokumentation als PDF auf CD ganz zu schweigen .... und so viele Knöpfe! :-)

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

20.03.2011 20:04 Xiphogonium is offline Send an Email to Xiphogonium Homepage of Xiphogonium Search for Posts by Xiphogonium Add Xiphogonium to your Buddy List YIM Account Name of Xiphogonium: xiphogonium
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hihi, du machst das schon.

Die Blende sollte man eigentlich durch Drehen am Objektiv einstellen können. Aber Handbuch sollte man erst Lesen, wenn man mit Spielen fertig ist und nicht mehr weiter weiss. Falls deine Kamera anfängt Walzer zu spielen, wäre es ein geeigneter Augenblick im Handbuch nachzuschauen ;-) Ansonsten probiere es erstmal mit Standart-Einstellung und mache Bilder.

lg,

Jens
20.03.2011 20:18 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Xiphogonium Xiphogonium is a male
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 2,383
Herkunft: Banana Republic

Thread Starter Thread Started by Xiphogonium
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Werde die nächsten Tage, insofern Zeit, mal ein wenig rumspielen .... :] Zum Glück hat das Ding auch einen Vollautomatik, so daß man zumindest auch mal schnell ein Photo machen kann. Aber dafür gibt's ja Kompaktkameras, dafür brauch ich keine EOS.

Übrigens stelle ich auch jetzt gerade erst fest, daß die SLRs wohl ein anderes Seitenverhältnis bei der Aufnahme nutzen als die normalen Digicams, also nicht 4:3 sondern irgendwie sowas wie 5:3 oder so? Sehen halt eher nach 16:9 aus, die Pixelanzahl entspricht aber bei den Aufnahmen denen im Handbuch, also maximal 3888*2592 Pixel.

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

20.03.2011 20:46 Xiphogonium is offline Send an Email to Xiphogonium Homepage of Xiphogonium Search for Posts by Xiphogonium Add Xiphogonium to your Buddy List YIM Account Name of Xiphogonium: xiphogonium
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Ein bisschen Eingewöhnungszeit ist bei neuer Technik immer nötig. Wäre ja auch zu schön, wenn man gleich alles beherrschen würde;-)

lg und viel Spass,

Jens
20.03.2011 20:54 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
juniper juniper is a male
Inner Circle


images/avatars/avatar-144.jpg

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 1,404
Herkunft: Aschaffenburg

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hi Mike

Ja, das Bild dürfte etwas breiter sein als 4:3.
Damit kein falscher Eindruck entsteht: Man braucht nicht unbedingt ein Stativ, gerade mit der Spiegelreflex kann man ganz hervorragend aus der Hand fotografieren 8)

Ich glaube "P" ist die Vollautomatik-Einstellung, wobei eine vorgewählte Empfindlichkeit (ASA) berücksichtigt bleibt. Die Live-Fotos auf der Messe konnte ich nur in diesem Modus machen (normalerweise wähle ich die Blende vor und arbeite mit dem Zeitautomat), dazu ist auch der "Antiwackel" überlebensnotwendig. Vor zwei Jahren hatte ich in München das Rotkehlchen in der Halle fotografiert, halbe Sekunde aus der Hand. Ein lustiges Foto, weil der Vogel in der Zeit hin-und-her geschaut hat - ein "Wischer" im ansonsten scharfen Foto =)

"Live-View" heißt, dass das auf den Chip projizierte Bild simultan als Datenstrom nach draußen freigegeben wird. Man kann also z.B. am Computer-Monitor das Bild begutachten. Bei der Darstellung auf dem Display ist eine Zoom-Funktion enthalten, mit der das Bild vergrößert gezeigt wird, und man auf dem Bild hin-und-her navigieren kann. Die vergrößerte Darstellung ist für eine manuelle Scharfstellung unerlässlich. Man kennt ja das Phänomen: Selbst unschärfste Bilder sehen auf dem Display zunächst ganz akzeptabel aus...
Es gibt eventuell sogar einen Arbeitsblende-Modus, bei dem man die erzielte Schärfentiefe dargestellt bekommt. Bei Blende 32 dürfte das allerdings recht duster aussehen ;)
Der Autofokus ist nach meiner Erfahrung aber auch im Makromodus recht zuverlässig.


Petrefakta: Ich werde nur am Samstag da sein können, hin und zurück mit Andries. Kann sein dass mein "Messeprogramm" derart vollgestopft ist, dass für die Kamerabetrachtung erstmal nicht viel Zeit bleibt :(

lg.Klaus

__________________
„Ich suche nicht - ich finde.” Pablo Picasso.

2.Trilobiten-Tagung (19./20.2.2011): Abstracts der Vorträge
20.03.2011 21:54 juniper is offline Search for Posts by juniper Add juniper to your Buddy List
Andries Andries is a male
Inner Circle


images/avatars/avatar-91.gif

Registration Date: 30.01.2007
Posts: 1,419

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Was noch nicht angesprochen wurde, viele Digicams haben eine Makrofunktion und diese ist "Abstandsbegrenzt".

Je nach Modell können mache noch bei nur 1 cm Abstand zwischen Linse und Objekt noch scharf stellen und fotographieren, mache können dies nur bis einen Abstand von 4 bis 8 cm und ganz mässige Kandidaten können erst ab einen Abstand von circa 20cm fotographieren.

Schau doch mal bei Dir im Handbuch, bis welchen Abstand Deine Kamera noch Bilder macht.
21.03.2011 03:34 Andries is offline Send an Email to Andries Search for Posts by Andries Add Andries to your Buddy List
Xiphogonium Xiphogonium is a male
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 2,383
Herkunft: Banana Republic

Thread Starter Thread Started by Xiphogonium
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Ich denke bei den SLRs ist das wohl eher davon abhängig welches Objektiv du vorne aufbajonettierst ....

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

21.03.2011 08:29 Xiphogonium is offline Send an Email to Xiphogonium Homepage of Xiphogonium Search for Posts by Xiphogonium Add Xiphogonium to your Buddy List YIM Account Name of Xiphogonium: xiphogonium
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Mit Makroobjektiv ist der Abstand zum Objekt kein Problem mehr. Aber bei normalen Digicams wie meiner Nikon Coolpix ist dass leider schon so, keine ordentlichen Makrobilder möglich, da man die Kamera nicht ans Objekt nahe rankriegt. Leider.
Darum werde ich beizeiten mir wohl auch was neues, vielleicht sogar ne Canon anschaffen.

lg,

Jens
21.03.2011 09:22 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Andries Andries is a male
Inner Circle


images/avatars/avatar-91.gif

Registration Date: 30.01.2007
Posts: 1,419

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

es gibt aber auch Digicams, die keinen Markoobjektiv brauchen.
Meine Camera schafft bis 1cm Abstand, was für unsere Bedürfnisse ausreichend ist.
Ich meine eine der Lumix-Kameras schafft es auch.
22.03.2011 01:34 Andries is offline Send an Email to Andries Search for Posts by Andries Add Andries to your Buddy List
Xiphogonium Xiphogonium is a male
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 2,383
Herkunft: Banana Republic

Thread Starter Thread Started by Xiphogonium
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Mit manchen Kompaktkameras kann man sehr nahe ran, ja. Hatte mal eine Olympus mit 5 Megapixel (habe ich immer noch, allerdings spinnt der Menüdrehknopf und macht was er will, ist eventuell reparabel), damit konnte man fast bis auf die Fossiloberfläche ran. Nur mit der Tiefenschärfe haperte es dann natürlich.

Um eine deiner vorherigen Fragen zu beantworten: Mit dem mitgelieferten Standard-Objektiv ist bei einem Abstand von 28 cm Schluß. Daher benötigt man für die Spiegelreflex eben ein Makroobjektiv für's nahe und ein teures Tele für die Ferne ... <würg>

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

22.03.2011 08:37 Xiphogonium is offline Send an Email to Xiphogonium Homepage of Xiphogonium Search for Posts by Xiphogonium Add Xiphogonium to your Buddy List YIM Account Name of Xiphogonium: xiphogonium
Jens Jens is a male
Moderator


Registration Date: 18.03.2007
Posts: 2,167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hi Mike,

ein Makro wirst du wohl brauchen, auf's Tele kannste verzichten, es sei denn du bist begeisterter Naturfotograph. Mit 28 cm Abstand kannste leider nicht viel reissen, dafür wirst du dann mit einem geeigneten Makro viel Spass haben.

Auch wenn die kleinen Digicams durchaus beeindruckende Makrobilder produzieren können, so ist es aber doch noch ne andere Liga mit ner ordentlichen Spiegelreflexkamera zu arbeiten. Man hat einfach mehr Möglichkeiten und auch eine bessere doch hochwertigere Optik. Ich bevorzuge z.B. das scharfstellen des Makros manuell zu machen, da die Automatik ja nicht weiss, wo man die Schärfe eigentlich hin haben möchte.

lg,

Jens
22.03.2011 09:19 Jens is offline Send an Email to Jens Homepage of Jens Search for Posts by Jens Add Jens to your Buddy List
Xiphogonium Xiphogonium is a male
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 2,383
Herkunft: Banana Republic

Thread Starter Thread Started by Xiphogonium
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Ich werde wahrscheinlich ein allernächster Zukunft ein Makroobjektiv zu Verfügung haben, dann schauen wir mal ... :-)

Was das Tele angeht .... vielleicht möchte ich ja auch mal draussen Fotos machen ... so ist mit dem Standardobjektiv aber nichts zu reißen. War gestern im Mörfelder Wald während der Dämmerung und habe um die 100 Fotos geschossen, einfach mal so draufgehalten.

Der eine große Unterschied zu den Kompaktkameras ist ganz einfach den weiten Erfassungswinkel, den man mit den normalen Digicams nicht hinbekommt. Die Wirkung ist ganz einfach eine andere, so wie ein 4:3-Fernsehbild eben nicht mit einem Breitwand-Format vergleichbar ist.

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

22.03.2011 09:24 Xiphogonium is offline Send an Email to Xiphogonium Homepage of Xiphogonium Search for Posts by Xiphogonium Add Xiphogonium to your Buddy List YIM Account Name of Xiphogonium: xiphogonium
Xiphogonium Xiphogonium is a male
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 2,383
Herkunft: Banana Republic

Thread Starter Thread Started by Xiphogonium
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hier einfach mal ein paar unbearbeitete Bilder, die ich testweise geschossen habe, nicht nur Trilos (Achtung: Lange Ladezeiten!)

1. Kleiner Blick in meinen Schrank (abends)

Bild entfernt wegen zu langer Ladezeiten! ;)

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

22.03.2011 09:33 Xiphogonium is offline Send an Email to Xiphogonium Homepage of Xiphogonium Search for Posts by Xiphogonium Add Xiphogonium to your Buddy List YIM Account Name of Xiphogonium: xiphogonium
Xiphogonium Xiphogonium is a male
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 2,383
Herkunft: Banana Republic

Thread Starter Thread Started by Xiphogonium
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Den kennt Jens <g>

mit Link ist's besser:

http://www.trilobita.de/interim/digicam/vox001.jpg

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

22.03.2011 09:34 Xiphogonium is offline Send an Email to Xiphogonium Homepage of Xiphogonium Search for Posts by Xiphogonium Add Xiphogonium to your Buddy List YIM Account Name of Xiphogonium: xiphogonium
Xiphogonium Xiphogonium is a male
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Registration Date: 26.01.2007
Posts: 2,383
Herkunft: Banana Republic

Thread Starter Thread Started by Xiphogonium
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hier hab ich mit der Tiefenschärfe und Blende gespielt. Tiefenschärfe funktioniert, aber ich hab die Kamera mit offenem Verschluß durch die (dunkle) Gegend geschwenkt, daher die Sepiatönung <g>.

http://www.trilobita.de/interim/digicam/vox002.jpg

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

22.03.2011 09:36 Xiphogonium is offline Send an Email to Xiphogonium Homepage of Xiphogonium Search for Posts by Xiphogonium Add Xiphogonium to your Buddy List YIM Account Name of Xiphogonium: xiphogonium
Pages (4): [1] 2 3 next » ... last » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
TRILOBITA.DE » Tohuwabohu! » Off-Topic » Trilos photographieren ...

Privacy policy

Forum Software: Burning Board 2.3.6, Developed by WoltLab GmbH