TRILOBITA.DE
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

TRILOBITA.DE » Sammler stellen vor / Collector's corner » Eigene Präparate / Your preparations » Präparation von "Was ist das" - 9 - gelöst: Lepidoproetus » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2]
Zum Ende der Seite springen Präparation von "Was ist das" - 9 - gelöst: Lepidoproetus
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Jens
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

because of my work on the Dicranurus, the other interesting trilobites have to wait;-)

But I recently find a specimen on Mike's trilobite page, labelled as ?Proetus under the Gerastos topic. Both determinations are wrong, because no Proetus and Gerastos exist with such a long preglabellafield and spines on the thorax. Anyway I think his specimen belongs to the species I showed here or something close.

http://www.trilobita.de/exhibits/proetid...i3/proeti1a.htm

So far I heard outstretched specimens of this Lepidoproetus species are extremly rare and we can see a much better preservation as my one.

all the best.
Jens
20.01.2012 16:00 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Fred
Inner Circle


images/avatars/avatar-141.jpg

Dabei seit: 24.10.2008
Beiträge: 238

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Definitely a striking resemblance.
Did you find thoracic spines on your specimen?
20.01.2012 16:06 Fred ist offline E-Mail an Fred senden Homepage von Fred Beiträge von Fred suchen Nehmen Sie Fred in Ihre Freundesliste auf
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Jens
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

of course,

look at the first 2 pictures on the first page, there is the base of a killed spine visible;-)

greetings,
Jens
20.01.2012 16:29 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Xiphogonium Xiphogonium ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-125.gif

Dabei seit: 26.01.2007
Beiträge: 2.383
Herkunft: Banana Republic

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen! Süffisant

Vielen Dank für den HInweis, Jens! Ich habe umgehend das Exemplar in der Gastsammlung Dieter Holland von ?Proetus zu ?Lepidoproetus umgetauft ...

Ein Blick in Alberti, 1969, zeigt wie so oft leider hauptsächlich isolierte Cranidia, so daß das Größenverhältnis zu den sich anschließenden Freiwangen als auch das Ausmaß der Protrusion nicht einfach zu ermitteln ist. Auf den ersten Blick schein das Exemplar Holland einen noch deutlich ausladenderen Vorbau zu haben.

Auf jeden Fall ist L. näher dran als P., von daher die Änderung.

Gruß,

Mike

__________________
"The gates of Heaven and Hell are adjacent ... and unmarked!" - Carl Sagan
Empfehle uns weiter! ;) (Klappern gehört zum Handwerk!)

20.01.2012 19:27 Xiphogonium ist offline E-Mail an Xiphogonium senden Homepage von Xiphogonium Beiträge von Xiphogonium suchen Nehmen Sie Xiphogonium in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Xiphogonium: xiphogonium
Jens Jens ist männlich
Moderator


Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 2.167
Herkunft: HGW, momentan Jura, Schweiz

Themenstarter Thema begonnen von Jens
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guddi.

Lepidoproetus ist momentan die beste Wahl, wobei im Vergleich mit anderen Lepidoproeten unser Exemplar schon auffällig ist.

lg,
Jens
20.01.2012 21:37 Jens ist offline E-Mail an Jens senden Homepage von Jens Beiträge von Jens suchen Nehmen Sie Jens in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
TRILOBITA.DE » Sammler stellen vor / Collector's corner » Eigene Präparate / Your preparations » Präparation von "Was ist das" - 9 - gelöst: Lepidoproetus

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH