Sie sind nicht angemeldet.

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 734

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

41

Montag, 21. Juli 2014, 10:19

Mal wieder auf Deutsch...

ich weiß nicht genau, ob wir diese Arbeit über die Beinchen von Rhenops schon hatten...

Jan Bergström And Günther Brassel: Legs in the trilobite Rhenops from the Lower Devonian Hunsrück Slate (Lethaia, Vol. 17, pp.67-72, Oslo01984)

http://libgen.org/scimag/get.php?doi=10.….1984.tb00668.x

lG

Micha

Jens

Moderator

Beiträge: 3 762

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

42

Montag, 21. Juli 2014, 11:29

Hi Micha,

also ich kenne die Arbeit, bin mir aber auch nicht sicher ob wir sie schon verlinkt hatten.

lg,
Jens
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 734

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

43

Freitag, 21. April 2017, 10:05

Hi Ihr,

diese Arbeit behandelt zwar nicht direkt die Beine bei Trilobiten, aber der untersuchte Arthropode Naraoia compacta gehört ja zu den Trilobitenartigen ;-) Jedenfalls sind die Ergebnisse der neuesten Untersuchungen bestimmt auch für Rückschlüsse auf die Beine "richtiger" Trilobiten nicht ganz unbedeutend...

Mittels neuer Techniken wurden die Beine von Naraoia compacta aus dem kambrischen Burgess- Schiefer erneut untersucht. Die Autoren entdeckten dabei eine neue, bisher unbekannte Struktur, die Basipoden (Verbindungsglied zum Körper)- diese wurde erstmals erkannt. Weiterhin kommen die Autoren bezüglich der Exopoden zu neuen Erkenntnissen. Diese wurden bislang (u.a. von Whittington) als "Kiemen", also Respirationsorgane, betrachtet. Nach Einschätzung der Autoren dienen sie als Paddel zum Schwimmen, die bei der Schwimmbewegung zu einer geschlossenen Fläche werden. Für die Atmung sehen die Autoren diese Exopoden nur als passive Hilfe, d.h. dass lediglich durch Vergrößerung der Oberfläche der Gasaustausch unterstützt wird. Dieses hat natürlich Auswirkungen auf die vermutete Lebensweise von Naraoia... Aber das könnt Ihr selbst lesen, falls es interessiert ;-)

HAUG, C. & HAUG, J.T. 2016. New insights into the appendage morphology of the Cambrian trilobite- like arthropod Naraoia compacta. Bulletin of Geosciences 91 (2). 221-227
http://www.geology.cz/bulletin/fulltext/1573_Haug_160630.pdf


lG
Micha