Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TRILOBITA.DE - Die Diskussions-Plattform für Trilobiten-Freunde. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jens

Moderator

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 762

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 14:59

pdfs zur Ontogenie

Hi,

wir stolpern ja immer wieder mal über Papers zur Ontogenie. Auch wenn es Doppelpostings mit regionalen Rubriken gibt, bitte hier nochmal alle Links zum Thema rein.

lg,
Jens

Ich starte mit Whittington:

Ontogeny of the trilobite Peltura scarabaeoides from Upper Cambrian, Denmark
H. B. Whittington (1958)


http://palaeontology.palass-pubs.org/pdf…s%20200-206.pdf
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 15:16

Ja, super Idee Jens...
Mach ich mal mit nem Oleniden weiter:
Ontogeny Of The Upper Cambrian Trilobite Leptoplastus Crassicornis (Westergaard) From Sweden
by P.H. Whitworth
http://palaeontology.palass-pubs.org/pdf…s%20100-111.pdf

lg
Micha

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 15:25

Auch Pröten waren mal Babys:

Ontogeny of the Proetoid Trilobite Stenoblepharum, and Relationship of a New Species from the Upper Ordovician of Argentina

Gregory D. Edgecombe, Brian D.E. Chatterton, Norberto E. Vaccari, Beatriz G. Waisfeld

http://www.nhm.ac.uk/resources-rx/files/…harum-94141.pdf

lg
Micha

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 15:31

... und auch Eodisciden sind nicht gleich so riesig wie als Erwachsene...:-)
Ontogeny of an Early Cambrian eodiscoid trilobite from Henan, China
by XI-GUANG ZHANG
http://www.yklp.ynu.edu.cn/upload/htmled…20trilobite.pdf

lg
Micha

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 15:40

noch was aus China:
Ontogeny of the trilobite Estaingia sinensis (Chang) from the Lower Cambrian of South China by Tao Dai & Xingliang Zhang
http://www.geology.cz/bulletin/fulltext/1218_Dai.pdf

lg
Micha

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 22:52

...mal wieder Argentinien, dieselben Autoren... haben wohl sehr fleißig über die Ontogenese verschiedenster Trilobiten geforscht...
Ontogeny and Relationships of the Ordovician Odontopleurid Trilobite Ceratocara, with New Species from Argentina and New York
Brian D.E. Chatterton, Gregory D. Edgecombe, Norberto E. Vaccari, Beatriz G. Waisfeld
http://www.nhm.ac.uk/resources-rx/files/…ocara-94132.pdf

lg
Micha

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 23:08

hier was interessantes über die Ontogenese von Drevermannia und auch die Rückbildung der Augen bei dieser Gattung. Es wird auf die veränderte Larvalentwicklung der Proetiden und den möglichen Zusammenhang mit ihrem Überleben des Hangenberg- Aussterbeereignisses (Devon/Karbon- grenze) eingegangen. Sehr interessant- und mal wieder toll erhaltene Trilobiten aus Thüringen...
Ontogeny of Drevermannia and the origin of blindness in Late Devonian proetoid trilobites by Rudy Lerosey- Aubril
http://www.senckenberg.de/files/content/…yaubril2006.pdf

viel Spaß beim Lesen !

lg
Micha

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 23:18

...
Ontogeny and Relationship of Trinucleoidea (Trilobita)
Brian D.E. Chatterton, Gregory D. Edgecombe, Stephen E. Speyer, Allen S. Hunt, Richard A. Fortey
http://www.nhm.ac.uk/resources-rx/files/…oidea-94144.pdf

Entdeckung einer Nauplius- ähnlichen Trilobiten- Larve
Discovery Of Nauplius- like Trilobite Larvae - R.A. Fortey and S.F. Morris


http://palaeontology.palass-pubs.org/pdf…s%20823-833.pdf

lg
Micha

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael« (13. Dezember 2012, 23:34)


Jens

Moderator

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 762

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

9

Freitag, 14. Dezember 2012, 11:59

Noch mehr Eodiscina;-)

Ontogeny of the eodiscid trilobite Shizhudiscus longquanensis from the Lower Cambrian of China
Zhang Xi-Guang and Euan N. K. Clarkson

http://palaeontology.palass-pubs.org/pdf…s%20785-806.pdf

lg,
Jens
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Jens

Moderator

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 762

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

10

Freitag, 14. Dezember 2012, 16:47

Hier eine Arbeit die etwas weiter gefasst (Hypostome und Klassifikation) ist, aber auch spannende ontogenetische Infos enthält:

Ontogeny, hypostome attachment and trilobite classification
R. A. Fortey

http://palaeontology.palass-pubs.org/pdf…s%20529-576.pdf

lg,
Jens
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

11

Freitag, 14. Dezember 2012, 17:11

Hi Jens,
wieder sehr interessante Arbeiten, vielen Dank dafür !

lg
Micha

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

12

Samstag, 15. Dezember 2012, 23:39

So, hab mal wieder was gefunden:

Development of the caudal exoskeleton of the pliomerid trilobite Hintzeia
plicamarginis new species.
Andrew G. Simpson, Nigel C. Hughes, David C. Kopaska-Merkel, and Rolf Ludvigsen

Die Arbeit zeigt die Veränderungen der Pygidien o.g. Art während der Ontogenese.

http://earthsciences.ucr.edu/docs/Simpsonetal05.pdf

lg
Micha

Jens

Moderator

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 762

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

13

Montag, 17. Dezember 2012, 11:47

Wieder was aus China.

ONTOGENY AND HETEROCHRONY IN THE EARLY CAMBRIAN ORYCTOCEPHALID TRILOBITES CHANGASPIS, DUYUNASPIS AND BALANGIA FROM CHINA.

KENNETH J. McNAMARA, FENG YU and ZHOU ZHIYI

ftp://ftp.esc.cam.ac.uk/pub/kmcn07/KEN'S…/Changaspis.pdf

lg,
Jens
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

14

Montag, 17. Dezember 2012, 13:02

Hi Jens,
eine schöne Arbeit, danke fürs einstellen. Ist sehr interessant.
Hab hier noch was interessantes über die Ontogenie eines chinesischen Eodisciden, Badiscus spinosus. Sind interessante Ausführungen über die Ausbildung von Thoraxsegmenten während der Larvalentwicklung. Also hier:
Trunk segmentation of Cambrian eodiscoid trilobites
Xi-guang Zhanga, and Euan N. K. Clarkson
http://www.yklp.ynu.edu.cn/upload/htmled…0trilobites.pdf

lg
Micha

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

15

Montag, 17. Dezember 2012, 14:35

... und noch mal Eodosciden aus China.
Early Cambrian eodiscoid trilobite Hupeidiscus orientalis from South China: ontogeny and implications for affinities of Mongolitubulus- like sclerites by Guoxiang Li, Michael Steiner, Maoyan Zhu & Xin Zhao
http://www.geology.cz/bulletin/fulltext/1224_Li.pdf

lg
Micha

Jens

Moderator

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 762

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

16

Montag, 17. Dezember 2012, 15:18

Hi Micha,

die Eodisciden sind schon ziemlich krass. Hast du in der einen Arbeit mit den vielen Elektronenmikroskop-Aufnahmen gesehen, wie die Freiwangen anfangs noch mit dem Cephalon verschmolzen sind, sich dann aber Suturen bilden, die später ein separates Häuten der Freiwangen ermöglichen.
Spannend sowas mal zu sehen, insbesondere deswegen, weil diese Gruppe ja schon ziemlich alt ist und sich vielleicht daraus polymeride Trilobiten entwickelt haben. Nur so ein Gedanke, habs nicht nachgeprüft. Wichtig wären hier auch genaue Angaben was wo und genau wann bekannt geworden ist.
Sind Agnostina älter oder jünger als die Eodiscina ist zum Beispiel eine wichtige Frage, denn phylogenetisch sind Trilobiten mit Cephala ohne Freiwangen ursprünglich, so könnten also Agnostus und Co. primitiver sein als Eodiscus und Co. oder andersrum, sie haben sekundär wieder verschmolzene Freiwangen, wie wir es in der Geschichte auch schon oft erlebt haben, Harpetida z.B.

lg und danke fürs Finden,

Jens
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

17

Montag, 17. Dezember 2012, 15:27

Ja, die kleinen Viecher sehen erst so unspektakulär aus, habens aber faustdick hinter den - äh- Freiwangen ? Finde ich auch klasse, bin gespannt was darüber noch so alles auftauchen wird...

lg
Micha

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 18. Dezember 2012, 12:54

Mal wieder was "prötiges" aus Marokko:
Ontogeny of a new cyrtosymboline trilobite from the Famennian of Morocco- RUDY LEROSEY−AUBRIL and RAIMUND FEIST
http://www.app.pan.pl/archive/published/app50/app50-449.pdf

lg
Micha

Jens

Moderator

  • »Jens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 762

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 18. Dezember 2012, 21:18

Wir haben hier ja noch einen Thread, wo eine Menge Literatur in Form von Zitaten aufgelistet ist. Vielleicht findet sich ja noch Einiges davon an;-)

Literatur/Abstracts zur Ontogenie

lg,
Jens
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 744

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

20

Montag, 7. Januar 2013, 09:40

Hallo Ihr,

hier mal wieder was zur Ontogenie, diesmal die wohlbekannte Aulacopleura konincki aus Lodenice/ CZ:

Exploring Developmental Modes in a Fossil Arthropod: Growth and Trunk Segmentation of the Trilobite
Aulacopleura konincki

Giuseppe Fusco,
Nigel C. Hughes,Mark Webster,and Alessandro Minelli

http://earthsciences.ucr.edu/docs/Fusco_et_al_2004.pdf

Viel Spaß beim Lesen,

lg

Micha