Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TRILOBITA.DE - Die Diskussions-Plattform für Trilobiten-Freunde. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Matthias

Nutzer

  • »Matthias« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 6. November 2007

Wohnort: Bayern

Beruf: Logistikfachkraft

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 12. Oktober 2014, 05:01

Flüsterkompressor

Hallo zusammen,

will mir 1 Flüsterkompressor zulegen, weil mein Baumarktkompressor einfach zu laut ist. Welchen soll ich mir zulegen???

Betreibe damit Hw10 und HW 25 und 1 Strahlanlage.

Vielen dank für eure Tipps im Voraus.

Gruß Matthias

Horst

The Inner Circle

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 21. September 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 12. Oktober 2014, 20:37

Hallo Matthias,

vorder Entscheidung stand ich auch vor einigen Jahren. Leise heißt leider auch immer teuer. Es gibt Geräte die unterhalb von
40 dcB arbeiten, leider aber nur eine Ausgangsleistung von nur 20 l erreichen. Das reicht sicherlich aus für die neueren
HW Stichel. Ein Strahlgerät benötigt aber wesentlich mehr. Ich bin bei der Fa. Krantz gelandet, mit den Geräten, kann man
beide Voraussetzungen abdecken.

Horst

Matthias

Nutzer

  • »Matthias« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 6. November 2007

Wohnort: Bayern

Beruf: Logistikfachkraft

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. Oktober 2014, 02:25

Hallo Horst,
Vielen Dank für deine Antwort.
Bei 31 Zugriffe 1Antwort.
Die Sache ist die. Man möchte sich einen Kompressor kaufen (Preis spielt eine untergeordnete Rolle).(Hobby)Was ist besser ölfrei oder mit öl. Habe schon die Jun-air blue oder silver serie angeschaut. Die meisten die selber präparieren, haben wohl 1 Kompressor. Man könnte ja einen Beitrag eröffnen , wer Erfahrungenwert, positiv oder negativ,weiter geben möchte.
Lieber einmal 1200 € ausgegeben und zufrieden, statt 500-700€ und nur Ärger .
Vielleicht haben Andries und Jens noch ein paar Anregungen.

Gruß Matthias

Michael

The Inner Circle

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. Oktober 2014, 08:05

Hi Matthias,

kann Dir in dieser Sache leider nicht helfen, da ich selbst nicht präpariere... Mit der Diskrepanz zwischen Zugriffs- Anzahl und Antworten muss man leben, denke ich mal. (Ich war auch ein "Zugriff"), viele lesen halt alles aber antworten selten oder nicht. Ich habe von Kompressoren leider keine Ahnung, aber wir haben ja einige die klasse Präparatoren sind und Dir bestimmt noch antworten.
(PS: Ist im Moment eh ein bisschen ruhiger im Forum. Ich komme im Moment aber auch nicht so recht dazu, bei den letzten schönen Tagen mach ich viel draußen (nix trilobitiges, sondern rezente vertebrate Haustiere), wenns Sauwetter anfängt kommt von mir auch wieder mehr)

Also denne, Kopf hoch, Hilfe ist bestimmt schon unterwegs...

lG
Micha :049:

Kyllops

The Inner Circle

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 30. September 2008

Wohnort: Gerolsteiner Land

  • Nachricht senden

5

Montag, 13. Oktober 2014, 08:40

Hallo Matthias,

ich habe meinen Kompressor in den Keller gestellt. Eine Kunststoffleitung versorgt Stichel(7 St.) und Sandstrahlgeräte ( 2 St.) mit Luft. Da ich den Schlauch verdeckt legen konnte fällt er nicht auf. Vielleicht ist das bei Dir auch möglich.

Beste Grüße

Diethelm

Jens

Moderator

Beiträge: 3 795

Registrierungsdatum: 18. März 2007

Wohnort: HGW, momentan Jura, Schweiz

Beruf: Geologe

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. Oktober 2014, 12:55

Hi Matthias,

jau, eine gute Idee hier Erfahrungswerte zu Kompressoren zu sammeln. Denke es ist eine sehr wichtige Komponente wenn man mit Sandstrahlern und vielen Sticheln arbeitet.

Generell kann man sagen wenn man Sandstrahlen möchte, je grösser der Tank und wenn man in einer Wohnung mit geräuschempfindlichen Nachbarn wohnt auch je leiser umso besser. Auch ist wichtig wieviel Bar der Kompressor liefert, 8-10 sollten es schon sein;-) Und 50l Druckbehälter ist auch nicht schlecht.

Bevor ich hier aber mehr schreiben kann, muss ich mir erstmal die Spezifikationen von meinem Kompressor anschauen. Meine mich zu entsinnen dass er 75 Dezibel Lärm produziert, was wenn man daneben steht, ziemlich laut ist. In 20m Entfernung klingt es aber nur noch wie ein lauter Kühlschrank, direkt daneben ist es derb. Also der Vorschlag Kompressor-Raum und Werkstatt zu trennen macht in der Hinsicht voll Sinn.

Ich habe bei Andries einen Kompressor aus dem Dentalbereich gesehen, der war deutlich leiser und auch viel kleiner, lief aber häufig an. Für die Wohnung wäre der aber besser geeignet als meiner. Zum Thema Öl oder nicht, tja, schwierig, hängt vom Kompressor ab, Stichel und Strahlen laufen heutzutage ohne Öl in der Luft.

Oki, später mehr.

Matthias, deine Frage ist ziemlich speziell und momentan sind viele hier schon im Wintermodus;-) Selbst bei Steinkern wirst du beim Thema Kompressor auch nicht gleich dutzende Antworten in wenigen Tagen finden.

ich habe aber mal geschaut:

http://www.steinkern.de/forum/viewtopic.…Csterkompressor
http://www.steinkern.de/forum/viewtopic.…Csterkompressor
http://www.steinkern.de/forum/viewtopic.…Csterkompressor
http://www.steinkern.de/forum/viewtopic.…Csterkompressor
http://www.steinkern.de/forum/viewtopic.…Csterkompressor

Nur mal als Anregung.

lg,
Jens
Was wäre die Welt ohne Trilobiten.
:267: :240: :272:

ulrich12

Nutzer

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 23. September 2013

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 14. Oktober 2014, 15:08

Kompressor

Hallo Mathias,
ich verwende seit Jahren eine FIAC-Kompressor, der bei der Fa. Krantz als "Airblock-Flüsterkompressor" angeboten wird. Das Gerät ist etwas lauter als die bekannten Flüster-Kompressoren von Jun-Air, Sil-Air, Werther etc. aber liefert mit 70 L ungefähr die doppelte Luftmenge als ein Flüsterkompressor mit einer Ladeeinheit. Mit diesem Gerät betreibe ich einen HW60, einen gewöhnlichen "Druckluft-Präparationsstichel" (Krantz 224) und ein Sandstrahlgerät. Da der Fussboden in meiner Präparation aus Holz ist, habe ich einen Autoreifen als Vibrationsdämpfer untergelegt. Solltest Du den Kompressor in einer Mietwohung bzw. in einem Mehrfamilienhaus betreiben wollen, mußt Du aber auf Produkte von Jun-Air, Sil-Air, Werther etc., nach Möglichkeit mit 2 Ladeeinheiten, zurückgreifen (70 L Luftleistung). Jun-Air ist hierbei der teuerste Anbieter! Einen Flüsterkompressor mit 2 Ladeeinheiten kann man bereits für ca. 1.500 EURO erhalten ohne das man Abstriche bei der Qualität machen muss. Vom Kauf eines gebrauchten Kompressors ist eher abzusehen, da auch Kompressoren einen Verschleiss aufweisen. Der Versand sollte stehend auf einer Palette erfolgen, da mit Öl gefüllte Öl-Kompressoren durch einen liegenden Transport und direkten Anschluss leiden können.
Viele Grüße
Uli

Matthias

Nutzer

  • »Matthias« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 6. November 2007

Wohnort: Bayern

Beruf: Logistikfachkraft

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 02:17

Hallo zusammen,
Vielen Dank für die weiteren Tipps.Bin glücklicher Besitzer von einem eigenen Haus und im Haus ist meine Werkstatt seperat. Alsolutes Glück. Bis jetzt war halt der Kompressor hörbar im Haus, darum meine Überlegung mir 1 Flüsterkomressor zu kaufen. Sonntags könnte ich dann auch meinem Hobby frönen (Trilobiten und Plattenkalk).In der engeren Auswahl ist zur Zeit:http://silair.de/sil-air-serie/sil-air-10050.html. Eigentlich müsste dieser Kompressor reichen was an Lautstärke und Leistung notwendig wäre. Vielleicht treffe ich noch einige auf den Mineralientage München und können einen Smalltalk halten.

Gruß Matthias

ikkes

Nutzer

Beiträge: 114

Registrierungsdatum: 4. Juni 2013

Wohnort: zuid limburg (NL)

Beruf: labo

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 14:31

Hallo,

ich habe 2 compressoren , baumarkt 50l (denke 70dB) und ein junair 1gallon(profi)

Baumarkt is ein roda? specs kenn ich nicht aber er lauft nur 4-5 mahl pro stunde wann ich constant mit HW70 arbeite oder mit der strahler.



Die jun air ist ein "cabinet model" flüstercompressor (40-50db). lauft 1-2 minuten pro 10 minuten stichel arbeit. Mit der HW70 etwas mehr.

Der ist ja ganz leize, aber es ist cabinet mit ein compressor. Das cabinet ist isoliert, compressor steht auf ein dämpfer.



Ich vermute das ein baumarkt compressor >100l in ein isolierte cabinet vielleicht auch 40-50dB generiert. Ist mann klar mit 500euro und hat dann auch mehr power.

Nächste mahl gehe ich für ein 100liter oder mehr, meine 50liter hat mehr power wie die junair aber trotzdem lauft er constant wann ich mit ein luftschleiffer arbeite



Bei der Baumarkt hat der Verkaufer verschiedene compressoren demonstriert, allen hatten ein label 95dB

25l ja das war 95dB,

50l vielleicht nur 75dB,

100l <75dB

Andries

The Inner Circle

Beiträge: 2 001

Registrierungsdatum: 30. Januar 2007

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 2. April 2017, 12:39

Hallo allerseits,

seit kurzem gibt es eine neuere Druckluftkompressor, sowohl bei Ebay als auch bei Amazon.
Leider ist sie nicht ganz so leise, wie einen Jun-Air (~45db), jedoch mit ~69db (ohne Schalldämmung) in einen akzeptablen Bereich.
Dennoch hat er interessante Vorteile.

Das Modell, was ich mir geholt habe hat ein Aggregat mit 25 Liter Behälter (für ein wenig mehr, bekommt man auch einen 50 Liter Behälter mit zwei Aggregrate).
Der Stromverbrauch ist angenehm wenig (ein Aggregat verbraucht im Betrieb ~ 750 mit 60-80 l/min Liefermenge bei 8 bar).
In Vergleich dazu, ein Jun-Air verbraucht pro Aggregat ~ 1,1KW mit 32 l/min Liefermenge bei 8 Bar.
Zudem ist der Preis mit ~ 160,- (und mehr - abhängig vom Modell) sehr preisgünstig.

Ein weiterer Vorteil ist, dass das Aggregat Ölfrei ist.
Dies ist aber auch der entscheidender Nachteil!!!!!
Es ist ein Membrankompressor und hat somit Bauartbedingt eine begrenzte Laufzeit.
Sprich, mit der Zeit wird es irgendwann kaputt gehen.
Wielange ist schwer zu sagen, aber ich persönlich rechne mit miminum ~ 800h Betriebstunden. Was vermutlich 2k bis 6k Stunden Preparationszeit sind, je nach Luftverbrauch.
Jedenfalls sind das Richtwerten von anderen Firmen, wobei es hier aber um ein Billig-Aggregat aus China oder Ost-Europa handelt.

Bei der Bestellung sollte man auf Zubehör und Anschlussstecker achten!
Das Gerät selber kam bei mir in eine mässig bis schlechte Verpackung (es sah aus, als wäre es schon geöffnet gewesen), trotzdem war der Rest alles in Ordnung.

Wer auf ein leises Gerät angewiesen ist, kommt momentan nicht an einen Jun-Air//Planet-Air vorbei.
Ansonsten ist die eine kostengünstige Alternative, die man in Erwägung ziehen kann.
Ich habe mal ein Bild des Aggregat bei gefügt. Den Hersteller habe ich mal ausgegraut, da es mehrere Vertriebsfirmen gibt.

Es geht hier mehr um das Aggregat, welches vermutlich bei alle Vertriebsfirmen vom gleichen Lieferanten kommt.Falls jemand fragen hat, kann ich gerne meine Erfahrungen teilen.
Viele Grüße,


Andries
Epilog: Sommer 2018
Der Kompressor läuft weiterhin einwandfrei.
Auch wenn 69db gering ist, empfiehlt es sich, den Kompress in einen andern Raum zu stellen bzw. zu dämmen.
Mit der Leistung bin ich zufrieden.Ich kann strahlen und parallel dazu einen weitere Person sticheln.
Der 25l Behälter ist gut, ich könnte mir jedoch gut vorstellen, dass der 50l Behälter noch ein wenig mehr reserve hat.
Vorallem im Sommer wäre dies hilfreich, da der Kompressor nach längerer Betrieb warm wird und irgendwann sicherheitsbedingt abschaltet.
Nach eine Zwangspause (Abkühlpause) von circa 1h kann man wieder weiter machen.
»Andries« hat folgende Bilder angehängt:
  • Druckluft_69db.jpg
  • Druckluft_69db_2.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andries« (11. Juli 2018, 07:56)


Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 10. Juli 2018

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 10. Juli 2018, 14:40

Hallo zusammen,

will mir 1 Flüsterkompressor zulegen, weil mein Baumarktkompressor einfach zu laut ist. Welchen soll ich mir zulegen???

Betreibe damit Hw10 und HW 25 und 1 Strahlanlage.

Vielen dank für eure Tipps im Voraus.

Gruß Matthias

Mhhh nicht ganz so einfach, weil es erstens sehr wenige wirklich leistungssfähige leise Kompressoren gibt die eine Strahlanlage betreiben können und zweitens sehr teuer sind. Wie viel Luftverbrauch hat die Anlage denn und wie viel kannst du ausgeben?
Ich selber hab neinen kleinen Leiseläufer (Implotex 480W ) für kleinere Airbrush/Lackierarbeiten usw. und bin damit recht happy. Nur hat der leider keinen großen kessel ud auch jicht viel Abgabeleistung.
Es gäbe von dem Hersteller auch noch größere Geräte wie den Implotex 850W oder den 3000W. Letzterer dürfte für deine Ansprüche eher hinkommen, musste aber auch rodentlich ief in die Tasche greifen für. Weiß ja nicht, welche Leistung du brauchst??? Shcua dir evtl. hier mal diese Flüsterkompressoren an.

Ähnliche Themen